1. NRW
  2. Städte
  3. Hückelhoven

Baaler Dotterblömkes spenden 555,55 Euro an Zornröschen

Baaler Karnevalsverein : Dotterblömkes spenden 555,55 Euro

Traditionell spenden die Baaler „Dotterblömkes“ Erlöse aus ihren närrischen Sitzungen einem guten Zweck. Noch Anfang Februar wurde Karneval gefeiert. Geld geht jetzt an den Verein „Zornröschen“.

Der Karnevalsverein „de Dotterblömkes“ aus Baal hat 555,55 Euro an den Verein Zornröschen überwiesen. Zornröschen ist eine Kontakt- und Informationsstelle gegen sexuellen Missbrauch an Mädchen und Jungen mit Sitz in Mönchengladbach. Der Verein kümmert sich mit viel professionellem Engagement um das Wohl von betroffenen Kindern und Jugendlichen und bietet vielseitige Hilfestellung und Problemlösung an.

„Dieses Jahr feiert Zornröschen sein 30-jähriges Bestehen. Bedingt durch die Corona-Krise sind die Spendeneinnahmen dieses Jahr beängstigend zurückgegangen“, berichtet Simone Fajger, Schriftführerin de Dotterblömkes. „Daher hat es sich unser Karnevalsverein, der jedes Jahr zwei Frauensitzungen auf die Beine stellt, zur Aufgabe gemacht, die Einnahmen der ,Vor-Corona-Sitzungen’ an Zornröschen zu spenden.“ Gerade in dieser harten Krisenzeit mit vielen Kontakteinschränkungen und wiederholten Lockdowns sei die Unterstützung dieses Vereins extrem wichtig.

Jedes Jahr spenden de Dotterblömkes die Sitzungserlöse an wohltätige Einrichtungen. Simone Fajger: „Wir sind stolz, dass in den letzten 17 Jahren ein Betrag von insgesamt 17.933,06 Euro zusammen gekommen ist.“

(RP)