1. NRW
  2. Städte
  3. Hückelhoven

Hückelhoven/Wassenberg: Awo zeigt, wie Kinder ihre Umwelt neugierig erforschen

Hückelhoven/Wassenberg : Awo zeigt, wie Kinder ihre Umwelt neugierig erforschen

"Natur schafft Wissen - Naturwissenschaft" ist der Titel des offenen Thementages, zu dem die Kitas der Arbeiterwohlfahrt einladen. Kinder und Fachkräfte präsentieren am Freitag, 29. September, von 15 bis 17 Uhr unterhaltsam die praktische Umsetzung eines Bildungsbereichs, unter anderem in den Integrativen Kitas Wassenberg, Breiter Weg 35, Wegberg, Freiheider Str. 22, den Familienzentren Ratheim, Venner Hof 19, und Hückelhoven, Im Rhin 47.

Biologische, physikalische und chemische Vorgänge interessieren Kinder sehr. Im Spiel und mit allen Sinnen erforschen sie ihre Umwelt und zeigen dabei die wesentlichste Eigenschaft eines Wissenschaftlers: Sie sind neugierig und stellen eine Frage nach der anderen: Warum steigen Luftblasen auf, wenn Wasser gekocht wird? Warum kocht Milch über - Wasser aber nicht? Warum ist der Mond nicht immer zu sehen? Warum rutschen Regenperlen auf Grashalmen nicht runter? Kinder wollen ihre Beobachtungen verstehen, zuordnen und entschlüsseln. Dazu brauchen sie Erwachsene, die sie auf dem manchmal komplizierten Weg des Forschens begleiten.

"Unsere pädagogischen Fachkräfte suchen mit den Kindern nach Antworten. Sie nehmen die vorgeschlagenen Lösungswege der Kinder ernst und unterstützen sie dabei, sie auszuführen. So lernen sie Ursache und Wirkung kennen, erleben, wie Lernen gelingen kann. Aus vielen Fragen der Kinder entwickeln sich in den Kitas höchst interessante Projekte, die auch manchen Erwachsenen zum Staunen brachten", so Ulla Sevenich-Mattar, Awo-Fachbereichsleitung Kinder- und Jugendhilfe im Kreis Heinsberg.

(RP)