1. NRW
  2. Städte
  3. Hückelhoven

Anbau geplant für OGS der Michael Ende Schule Ratheim

Anbaupläne : Michael Ende Schule soll Anbau für OGS erhalten

Die Offene Ganztagsschule (OGS) der Ratheimer Michael Ende Grundschule ist noch in Räumen der Gesamtschule nebenan untergebracht. Doch die werden bald für neue Gesamtschüler benötigt. So soll an die Grundschule angebaut werden.

Die Verwaltung soll einen Anbau an die Michael Ende Schule an der Ratheimer Wallstraße planen, in den die Offene Ganztagsschule einziehen kann. Diesen Arbeitsauftrag gab der Bauausschuss per einstimmigem Beschluss in der jüngsten Sitzung, der Stadtrat muss in seiner Sitzung am 4. Juli ebenfalls zustimmen. Im Haushalt 2018 stehen bereits Mittel zur Finanzierung der Planungskosten bereit.

An den städtischen Grundschulen waren schon in den Jahren 2007 und 2008 durch An- oder Umbauten Räume für die Unterbringung der OGS geschaffen worden. In Ratheim hingegen nicht, da sollte übergangsweise auf Räume zurückgegriffen werden, die während der Sanierung des Schulzentrums Ratheim entstanden sind. Über ihren Schulhof konnten die Grundschüler diese gegenüber gelegenen Räume erreichen. Bald aber werden die für die Gesamtschule benötigt.

Die Leonardo da Vinci Gesamtschule wächst, ihr Aufbau ist im kommenden Jahr abgeschlossen. Ab dem Schuljahr 2019/20 wird der letzte Jahrgang, Klasse 13, den Unterricht aufnehmen. Bis dahin wird die Schülerzahl von derzeit 719 auf rund 770 steigen. Und dann werden auch die bisher von der OGS genutzten Räume für Gesamtschüler gebraucht.

Gestiegen ist auch die Zahl der Kinder, die in der OGS der Michael Ende Grundschule in Ratheim betreut werden. Ausgelegt waren die Räume zuerst für 37 Schülerinnen und Schüler, bis heute sind es 55, sechs Kinder stehen auf der Warteliste. Die Küche für die OGS befand sich ebenfalls nebenan im Schulzentrum, ist aber heute auch zu klein.