A46: Pkw überschlägt sich mehrfach auf regennasser Straße

Pkw überschlägt sich mehrfach: Zwei Unfälle sorgen für Staus auf der A46

Die Autobahn 46 musste am Samstagmorgen wegen zwei Unfällen in Fahrtrichtung Heinsberg gesperrt werden. Die beiden Autofahrer hatten auf regennasser Straße die Kontrolle über ihre Fahrzeuge verloren. Eines überschlug sich mehrfach, das andere landete im Graben.

Gegen 9.15 Uhr wurden die Polizei im Kreis Heinsberg sowie Rettungskräfte und Feuerwehr zum ersten Unfall geschickt. Auf Höhe Hückelhoven-Ost war der Fahrer eines Pkw auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern geraten und überschlug sich mehrfach. Der Verletzte musste aus seinem Auto herausgeschnitten werden, um ihn möglichst "schonend" zu bergen, wie die Autobahnpolizei Düsseldorf erklärt.

Es bildete sich ein langer Stau. Foto: Uwe Heldens

Die Fahrbahn der A46 musste auf Höhe Hückelhoven-Ost in Richtung Heinsberg für rund eine Stunde gesperrt werden. Es bildete sich ein langer Stau. Der Fahrer des Unfallwagens kam in ein Krankenhaus. Es gab keine weiteren Verletzten.

Gegen 10 Uhr gab es nahe des Autobahnkreuzes Mönchengladbach-Wanlo einen weiteren Unfall. Ein Pkw war in einen Lkw gefahren und ist dabei im rechten Graben gelandet. Der Fahrer wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Auch dabei kam es zu Staus. Die A46 ist seit 11.30 Uhr wieder frei.

(jnar)