A46 bei Hückelhoven: Auto überschlägt sich - Fahrer

Schwerer Unfall bei Hückelhoven : Auto überschlägt sich auf A46

Bei einem Unfall auf der A46 bei Hückelhoven ist ein Autofahrer schwer verletzt worden. Der Wagen des Mannes hat sich überschlagen.

Gegen 8.20 Uhr war ein Autofahrer auf der A46 in Fahrtrichtung Düsseldorf an der Anschlussstelle Hückelhoven-Ost aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen, durchfuhr den Grünstreifen, überschlug sich und kam auf dem Dach liegend auf der linken Fahrspur zum Stillstand. Die Feuerwehr wurde mit dem Hinweis alarmiert, dass Personen in dem Auto eingeklemmt seien.

Als die Rettungskräfte an der Unfallstelle ankamen, lag das Auto auf dem Dach. Das Fahrzeug wurde kontrolliert, und es gab schnell Entwarnung: Im Wagen befand sich nur eine Person, die Ersthelfer schon aus dem Fahrzeug befreit hatten. Der Rettungsdienst übernahm die weitere Versorgung und brachte den Verletzten in ein nahegelegenes Krankenhaus.

Die Autobahnpolizei übernahm die Unfallermittlungen sowie das Absichern der Einsatzstelle bis zum Eintreffen eines Abschleppunternehmens. Feuerwehrsprecher Josef Loers hob das Verhalten der übrigen Autofahrer positiv hervor: „Auch hier wieder ein großes Lob an die Verkehrsteilnehmer. Die Rettungsgasse funktionierte.“

(gala)
Mehr von RP ONLINE