Hilden: Wohnungstüren halten Einbrechern stand

Hilden: Wohnungstüren halten Einbrechern stand

Die Polizei berichtet von mehreren Einbruchsversuchen, die in der Nacht zu gestern scheiterten: Von der Pungshausstraße meldeten sich drei Hauseigentümer, die frische Hebelspuren an den Eingangstüren ihrer Häuser festgestellt hatten.

In allen Fällen gelangten der oder die Täter nicht in die Häuser hinein. So entstand kein Beute-, aber ein geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro an den Haustüren. In der Nähe, an der Grünstraße, stieg ein Unbekannter am Mittwoch gegen 1 Uhr in ein Einfamilienhaus ein. Der Bewohner traf auf den Eindringling, der das Gebäude sofort wieder verließ und zu Fuß in Richtung Baustraße flüchtete. Er soll auffallend klein und samt Kapuze dunkel gekleidet gewesen sein.

(RP)