Wo die Jecken Karneval feiern

Hilden : Wo die Jecken Karneval feiern

Jetzt geht´s los: Die närrische Session kommt in Schwung. Die RP nennt wichtige Termine – ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Am 4. März ist Rosenmontag, der Höhepunkt des närrischen Treibens. Bis dahin gibt es viel zu feiern.

Sonntag, 13. Januar Die Karnevalsgesellschaft Musketiere lädt zum großen Jubiläumsbiwak von 11 Uhr bis 18 Uhr in die Stadthalle Hilden (Fritz-Gressard-Platz 1) ein. Der Eintritt ist frei. Erwartet werden Gesellschaften aus der ganzen Region mit ihren Tanzgarden, Prinzenpaaren, Dreigestirnen und Musikgruppen. Unter anderem die Aachener Stadtgarde (Oecher Börjerwehr), die Ehrentanzgarde „Tanzende Sterne“ aus Emmelshausen, die Gerresheimer Bürgerwehr, die Prinzengarde Ratingen, die Narrenzunft aus Baesweiler, der Festausschuss Solinger Karneval mit Prinzenpaar, die Große Monheimer KG mit Prinzenpaar, die Nachbarn aus Unterbach und Langenfeld mit ihren Prinzenpaaren, die KG Närrische Schmetterlinge aus Düsseldorf sowie die berittene Garde zu Fuß „Kin Wiever“ aus Baumberg.

Damensitzung in der Stadthalle. Foto: Köhlen, Stephan (teph)

Dienstag, 15. Januar Die gemeinsame Kostümsitzung der Hildener Narrenakademie und der KG Musketiere in der Stadthalle (Einlass 18.45 Uhr) verspricht ein Spitzenprogramm mit vielen bekannten Namen aus dem Kölner Karneval. Dabei sind Paveier („Leev Marie“), Kasalla („Mer sin eins“) und die Räuber („Dat es Heimat“), Guido Cantz, Klaus & Willi und Jürgen B. Hausmann sowie die Cheerleader des 1. FC Köln und die Showtanzgruppe Fauth Dance Company.

Bunt und fröhlich: Rosenmontagszug 2018. Foto: Christoph Schmidt

Sonntag, 27. Januar „Jeck om Deck“ heißt es bei der Damensitzung der KG Kniebachschiffer. Zur Einstimmung ist die närrische Frauenwelt erstmals zu einer Pre-Party eingeladen, die um 11.11 Uhr im Foyer der Stadthalle beginnt. Mitfeiern darf dort nur, wer eine gültige Eintrittskarte für die Damensitzung hat. Ebenfalls neu ist, dass es diesmal auch Cocktails gibt. Ab 14 Uhr geht es dann richtig los. Für Stimmung sorgen die Hennefer Stadtsoldaten, die Brass- und Performanceband Druckluft, die Mädelsband Funky Marys und die Karnevalsshowband De Botzedresse, Christian Pape, Willi und Ernst, Peter Kerscher, die Fauth Dance Gentlemen sowie die Ahoi-Flotte der KG Kniebachschiffer.

Sonntag, 3. Februar bitten die Narrenakademie und Musketiere zur Herrensitzung ab 10.45 Uhr in die Stadthalle. Karten für 30 Euro gibt es bei Blumen Trimborn, Dagobertstraße 10 (Telefon 02103 62255).

Freitag, 8 Februar Die Große Hildener Karnevalsgesellschaft lädt ab 19.11 Uhr zur Kostümsitzung in den Bürgertreff Lortzingstraße ein.

Samstag, 9. Februar Empfang für die Karnevalsvereine von 16 bis 20 Uhr in der Bismarck-Passage.

Samstag 16. Februar Karnevalsparty der KG Rot-Weiß 1951 ab 19.11 Uhr im Bürgertreff Lortzingstraße.

Sonntag, 24. Februar steigt ab 14 Uhr die Kinderkarnevals-Party der Narrenakademie in der Stadthalle.

Samstag, 2. März eröffnet die Große Hildener um 10 Uhr den Straßenkarneval vor der Sparkasse Mittelstraße.

Samstag, 2. März steigt um 17 Uhr der Seeräuber-Ball der Kniebachschiffer und der Jecken Fründe im Festzelt auf dem alten Markt.

Donnerstag, 28. Februar Altweiber übernehmen die Möhnen die Macht. An diesem Tag brauchen Jecken Kondition: 11.11 Uhr Sturm auf das alte Rathaus (Mittelstraße 40) anschließend Sparkassen-Fete im Festzelt (Einlass nur mit Karte) auf dem alten Markt und ab 15.11 Uhr Sturm auf die Hildener Waldkaserne.

Montag, 4. März setzt sich ab 14.11 Uhr vom Lindenplatz aus der Rosenmontagszug durch die Innenstadt in Bewegung.