1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Hilden: Wie soll das Maskottchen heißen?

Hilden : Wie soll das Maskottchen heißen?

Mit der Renovierung der Kinderabteilung in der Stadtbücherei Hilden zog auch ein Plüsch-Vogel inmitten der Bücherregale ein. Ein Zuhause hat der Vogel schon, nun sucht das Team der Bücherei einen Namen für ihn. Leser können ihre Vorschläge an die Lokalredaktion schicken.

Nicht nur Parkett, Wände, Möbel und die Brandmeldeanlage wurden in der Hildener Stadtbücherei erneuert. Auch der große Vogel mit grün-weiß-gepunkteter Fliege und roter Baskenmütze, der seinen Platz in der Kinderabteilung hat, ist ein Neuzugang. Das Maskottchen der neu gestalteten Abteilung misst etwa 60 bis 70 Zentimeter, ist gefühlte 15 Kilogramm schwer und wurde von Leiterin Claudia Büchel in die Bücherei eingeführt. Das Einzige was dem Vogel, der auch das Logo der Kinderabteilung zieren wird, noch fehlt, ist ein passender Name.

Das soll sich nach der Eröffnungsparty am 1. September ändern. Vorschläge werden außer von der Lokalredaktion der Rheinischen Post in Hilden auch am Tag der Eröffnungsfeier in der Bücherei und auf der dazugehörigen Facebook-Seite entgegengenommen. Auf den, dessen Namensvorschlag gewinnt, wartet eine Überraschung.

Um den namenlosen Vogel und alle anderen Neuerungen gebührend willkommen zu heißen, plant ein vierköpfiges Organisations-Team der Stadtbücherei bereits seit neun Monaten die Eröffnungsfeier. Ein umfangreiches Programm, zu dem alle Interessierten, aber besonders Familien mit Kindern von 18 Monaten bis zwölf Jahren, eingeladen sind, hat das Team gestaltet. "Unser Wunsch ist es, dass es hier vor kleinen und großen Bücherei-Fans nur so wimmelt", sagte die Leiterin der Bücherei, Claudia Büchel.

  • Die neue Stadtbibliotheks-Leiterin Claudia Büchel.
    Stadtbibliothek Neuss : Claudia Büchel leitet Stadtbibliothek
  • Hilden : Sie will die Bücherei weiterentwickeln
  • Hilden : ABC-Wichtel lernen Bücher, Lieder und Reime

Für Besucher aller Altersklassen gibt es eine "Schnitzeljagd", bei der die Neuheiten der Bücherei entdeckt werden können. Für Kleinkinder wird es ein Bällebad und auf einem neuen roten Podest ein Vorlesekino geben. Die Älteren können sich am Ponyreiten oder an der Hüpfburg erfreuen. Beides wird sich neben dem Kinderschminken und dem "Mobilen Mitmach-Zirkus Hilden" vor der Stadtbücherei auf dem Nove-Mesto-Platz befinden.

Weitere Attraktionen wie den "Soundgarden", wo Lieder nur anhand der Melodie erkannt werden müssen oder die Tombola sollen die Besucher unterhalten. Dort gibt es Gutscheine für Freigetränke, kostenpflichtige Ausleihen und Buchhandlungen sowie "Pixi"-Bücher zu gewinnen. Zudem können Fans der Buchreihe "Der Kleine Drache Kokosnuss" den Drachen persönlich in Lebensgröße antreffen. Wer sich seine Zeit lieber mit Spielkonsolen anstatt mit Büchern vertreibt, für den ist auch gesorgt: Beim "Game-Day" in der zweiten Etage werden verschiedene Spiele und Konsolen vorgestellt.

Abgesehen von diesen und weiteren Aktionen können natürlich auch Bücher und Medien regulär ausgeliehen werden. Zudem gibt es das Angebot "Nimm drei, zahl zwei" für kostenpflichtige Medien, wie etwa Konsolenspiele oder Bestseller.

Auch für Getränke und Speisen ist gesorgt. Am Ende der Feier können Besucher Luftballons mit Kärtchen steigen lassen. "Wir sind gespannt, wie weit entfernt der weiteste Ballon fliegt", erzählte Büchel. Der Eintritt und alles andere, ausgenommen Speisen, Getränke und das Ponyreiten, ist kostenfrei. Die Feier beginnt um 14 und endet um 17 Uhr. "Jetzt hoffen wir nur noch, dass das Wetter mitspielt", sagte Büchel lachend.

(RP/ac)