Wichtiges Signal für die Haaner

Wichtiges Signal für die Haaner

Gespannt beobachten die Haaner die Entwicklungen im Strauss-Gebäude. Dass der Inhaber umbauen lässt und offenbar schon Interessenten bereit stehen, wird allgemein als positives Signal bewertet. Gottlob kein zu erwartender Leerstand, so lautet der Stoßseufzer. Das aber bietet auch für die weitere Stadtplanung eine Chance. Denn wenn sich für den ehemaligen Strauss ein attraktiver Mieter finden lässt, dann fällt die Entwicklung des Gebietes Windhövel ebenfalls leichter. Und das hat laut Handlungskonzept neben der Aufwertung des Neuen Marktes für die Stadt Haan Priorität.

alexandra.ruettgen@rheinische-post.de

(RP)