Öffentlicher Verkehr in Hilden Warnstreik am Donnerstag und Freitag – diese Linien fahren trotzdem

Hilden · Für Donnerstag, 29. Februar, und Freitag, 1. März, haben die Gewerkschaften einen Streik angekündigt. Dies betrifft Straßenbahnen, Busse und U-Bahnen. Bestimmte Linien sollen aber dennoch fahren.

Auch in den kommenden Tagen müssen sich Rheinbahn-Kunden auf Einschränkungen einstellen.

Auch in den kommenden Tagen müssen sich Rheinbahn-Kunden auf Einschränkungen einstellen.

Foto: Christoph Schroeter

Die Gewerkschaften haben für Donnerstag, 29. Februar, und Freitag, 1. März, einen ganztägigen Warnstreik angekündigt, der alle U-Bahn-, Straßenbahn- und die meisten Buslinien der Rheinbahn betrifft. Der Streik beginnt um 3 Uhr und soll 48 Stunden dauern. Betroffen ist das gesamte Netz der Rheinbahn, also neben der Stadt Düsseldorf unter anderem der Kreis Mettmann und die Verbindungen nach Duisburg, Krefeld, Neuss und Ratingen. Vom Streik betroffen ist auch das Angebot der Rheinbahn in der Nacht von Freitag auf Samstag, also die Linien NE 1, NE2, NE3, NE4, NE5, NE6, NE7, NE8, DL1, DL4, DL5 und DL6. Die Kundencenter der Rheinbahn bleiben ebenfalls geschlossen.