1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Virusmutation bei Hälfte der Corona-Infizierten nachgewiesen

Corona-Zahlen : Virusmutation bei Hälfte der Infizierten nachgewiesen

82 Corona-Infizierte hat der Kreis Mettmann am Sonntag für Hilden verzeichnet, in Haan sind es 54. Kreisweit wurde inzwischen bei 50 Prozent der Infizierten eine Virusmutation nachgewiesen.

Basierend auf den labortechnisch bestätigten Fällen verzeichnet der Kreis Mettmann am Sonntag kreisweit 763 Infizierte, davon in Erkrath 53, in Haan 54, in Heiligenhaus 62, in Hilden 82, in Langenfeld 40, in Mettmann 48, in Monheim 50, in Ratingen 168, in Velbert 176 und in Wülfrath 30.

Bei 50 Prozent der aktuell Infizierten wurde eine Virusmutation nachgewiesen.

15.367 Personen gelten inzwischen als genesen.

Verstorbene sind keine zu vermelden. Verstorbene zählt der Kreis damit weiterhin bislang insgesamt 626.

Die aktuelle Inzidenz (Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb der letzten 7 Tage) liegt laut offizieller Meldung des Landeszentrums Gesundheit NRW bei 82,4.