Hilden Viele halfen Demenz-WG

Hilden · Pfarrerin Sonja Schüller wollte gar nicht mehr aufhören mit dem Danken. Als Initiatorin der neu geschaffenen Demenz-WG und – in ihrer Eigenschaft als Vorsitzende der Diakonie Hilden – auch als Hausherrin und Vermieterin hatte sie anlässlich der Eröffnung viele Ehrengäste, Unterstützer und Spender empfangen. Denn den Kauf und die Einrichtung der WG für eine Million Euro haben zu zwei Dritteln regionale und überregionale Stiftungen sowie private Spenden ermöglicht.

(RP/ac)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort