Viele Feste locken zum Ende der Ferien

Region Düsseldorf : Am Wochenende feiert die Region

Die Sommerferien gehen zur Neige – der Event-Kalender füllt sich wieder. Für Erlebnishungrige haben Samstag und der Sonntag viel zu bieten.

Schlemmermeile

Die Fußgängerzone Solinger Straße verwandelt sich an diesem Wochenende in eine Schlemmermeile. In 15 pagodenartigen Zelten bereiten heimische Restaurantköche am Samstag (11 bis 22 Uhr) und Sonntag (11 bis 20 Uhr) Gerichte frisch zu, die maximal acht Euro kosten. Dekorierte Biergartenmöbel und Porzellangeschirr tragen zum kulinarischen Vergnügen bei. Passend zum diesjährigen Langenfelder Ländermotto gibt es etliche österreichische Speisen wie etwa Tafelspitz, Maishendl, Spanferkelhaxen, Kaiserschmarrn oder Marillenknödel. Dazu erklingt Musik: Am Samstag spielen unter anderem die Ardotaler Musikanten, Four Shops und Sou Brasil. Am Sonntag patrouilliert neben anderen Künstlern die Jazzpolizei durch die Zeltstadt: Mit Trompete, Banjo und Sousafon bewaffnet spielen sie Swing und Dixie.

Französischer Markt mit Weinfest

Zum 12. Mal lockt das Haaner Weinfest mit seinem französischem Markt in den Park Ville d’Eu an der Königstraße. Von Freitag, 24., bis Sonntag, 26. August, heißt es wieder: „Leben wie Gott in Frankreich“. Denn an diesem Wochenende verwandelt sich der Park in eine Schlemmermeile der besonderen Art. Die französischen Händler bieten die Vielfalt von Hartwurst, Käse sowie Oliven und anderen Waren aus der Grande Nation. Ein Winzer aus dem Rheingau verstärkt die Anbieter-Riege. Damit sind die Weingebiete Mosel, Rheinhessen, Pfalz und Breisgau vertreten. Weine von der Loire und aus dem Burgund ergänzen die Karte. Das Musikprogramm bietet viel Neues. Freitag wird die Hildener Gruppe „S.Pam“ und Samstag das Dixiekonzentrat mit Monsieur Toeppel für Stimmung sorgen. Sonntagnachmittag spielt nach dem Auftritt der vereinigten Männerchöre das Trio Roman Orako Gypsy, Swing und Musette. Öffnungszeiten: Freitag 14 bis 22 Uhr, Samstag 10 bis 22 Uhr, Sonntag 11 bis 18 Uhr. Eintritt frei.

Streetfood-Festival

Exotisches Essen und ein breites Unterhaltungsprogramm verspricht das Hildener Streetfood-Festival von Freitag bis Sonntag, 24. bis 26. August, auf dem Ellen-Wiederhold-Platz. In verschiedenen Foodtrucks und Ständen werden außergewöhnliche, meist internationale Speisen wie Pulled Pork, Burger, südamerikanische Arepas, Bubble Waffles oder kolumbianische Tastadas angeboten. Für Erfrischung bei hohen Temperaturen sorgt eine große Getränkeauswahl. Von Bier und Wein bis Cocktails ist für jeden etwas dabei. Ergänzt wird das kulinarische Angebot durch ein Bühnenprogramm - bestehend aus Live-Musikern aus Lateinamerika und weiteren Akustik-Künstlern sowie einem DJ. Öffnungszeiten. Freitag 17 bis 22 Uhr, Samstag 12 bis 22 Uhr, Sonntag 12 bis 20 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Museumsfest

Am Samstag, 25. August, und Sonntag, 26. August, lohnt sich ein Besuch im Neandertal, denn für dieses Wochenende (Samstag 14 bis 18 Uhr, Sonntag 10 bis 18 Uhr) lädt das Neanderthal Museum zum Sommerfest ein. An dem Neandertaler-Fundort und rund um das Museum zeigen Handwerker und Archäotechniker ihr Können und geben einen spannenden Einblick in das Leben unserer Vorfahren. Für die kleinen und großen Besucher gibt es zahlreiche Mitmachaktionen: Speerschleudern und Bogenschießen, ein Steinzeit-Tattoo auf den Arm malen lassen, Steine schleifen, Tonfiguren modellieren oder ein Amulett aus Stein basteln. Wer ein wenig pausieren möchte und lieber nur zuschaut, kann erleben, wie mit steinzeitlicher Technik ein Feuer entfacht wird. Spaß ist garantiert auf der Hüpfburg und beim Mitmachzirkus. Für Essen und Trinken ist gesorgt. Der Eintritt für Fest und Museum kostet für Erwachsene 11 Euro, für Kinder 6,50 Euro (6 bis 16 Jahre) bzw. 5 Euro (4 bis 5 Jahre). Wer nur das Fest besuchen möchte, zahlt 5 (Erwachsene) bzw. 3 Euro (Kinder 6-16 Jahre)/ 2 Euro (Kinder 4-5 Jahre).

Cromford-Parkfest mit Musik

(gaha) Rund um das Herrenhaus wird am Sonntag gefeiert. Es gibt einen Musikwettbewerb, eine Foto-Aktion und das alles für einen guten Zweck. Wieder einmal machen sich der Lions Club Ratingen, der Lions Club Ratinger Tor, das Haus Cromford und die Freunde und Förderer des Industriemuseums Cromford um die Örtlichkeiten mit ihrem speziellen Charme verdient. Die fördernden Freunde begehen darüber hinaus mit ihrer Teilnahme ganz stilecht ihr 25 Jahre währendes Bestehen. Zentrales Event, um jetzt mal auf die mit Anglizismen durchwirkte Passage zu kommen, ist die Musik, die im Hinblick auf Preiswürdigkeit gespielt wird und an der Spitze mit dem Music Award zu belohnen ist. Um 11 Uhr beginnt die Veranstaltung mit dem großen Musikwettbewerb der Lions. Die jungen Künstler erhalten im Cromford-Park eine Bühne und damit die Chance, sich einem größeren Publikum zu zeigen. Familien, Freunde, Fans und andere Musikinteressierte werden sich diese Gelegenheit nicht nehmen lassen.

Medieval Fantasy Convention

Auf Schloss Burg haben Fans von Fantasy-Serien am Wochenende die Gelegenheit, Stars der Szene zu treffen. „Medieval Fantasy Convention“ heißt die Veranstaltung, zu der unter anderen angekündigt sind: Claire Coffee und Bree Turner (“Grimm“), Alexander Ludiwg (“Vikings“), Anna Popplewell und Krian Shah (“Die Chroniken von Narnia“) sowie Jed Brophy (“Der Hobbit“ / „Herr der Ringe“). Im Rittersaal werden die Darsteller Autogramme schreiben. Und auf der Bühne im Vorhof von Schloss Burg werden sie viele Fragen der Besucher in Interview-Runden beantworten. Vielleicht gesellt sich ja doch noch ein vierter Darsteller aus „Game of Thrones“ dazu. „Wir geben unser Bestes“, sagt Jörg Bürrig, damit die Star-Galerie vielleicht noch mit einem weiteren Foto ergänzt wird. Die Medieval Fantasy Convention ist am Samstag, 10 bis ca. 18 Uhr, und am Sonntag, 10 bis ca. 19 Uhr. Ein Tagesticket kostet 25 Euro (Erwachsene/Jugendliche) bzw. 15 Euro (Kinder 6 bis 12 Jahre); Zwei-Tages-Tickets 45 bzw. 20 Euro. Mittelalterlich gekleidete Besucher oder Cosplayer erhalten an der Tageskasse einen Nachlass von 5 Euro.

Voigstlacher Wiesenfest

(mw) Feiern für den guten Zweck: Auf den Voigtslacher Wiesenfesten wurde bisher immer kräftig für die Kinderkrebsklinik in Düsseldorf gesammelt. Insgesamt konnten in 20 Jahren 147.300 Euro überwiesen werden. Doch es soll noch mehr Geld für den guten Zweck zusammenkommen. Beispielsweise auf dem 21. Voigtslacher Wiesenfest, das am Samstag und Sonntag, 25. und 26. August, gefeiert wird. Auf dem Gelände Voigtslach 2 und 2a wird ein buntes Programm geboten. Am Samstag geht es um 14 Uhr los, am Sonntag um 11 Uhr. An beiden Tagen findet neben Torwandschießen, Kinderschminken und anderen Aktivitäten auch ein großer Luftballonwettbewerb statt. Weitere Informationen gibt es im Netz unter www.voigtslacher-wiesenfest.de. ´

Sommerkarneval

(rs) Karneval im Sommer: „Sei nicht mürrisch, komm nach Bürrig“ , unter dem Motto wird rund um das Pfarrzentrum St. Stephanus und auf dem Kirmesplatz in Bürrig gefeiert. Dort gibt es am kommenden Wochenende Programm für die ganze Familie. Am Freitag, 24. August, beginnt die Kirmes mit einem Festgottesdienst um 18 Uhr. Anschließend wird ab 19 Uhr auf dem Kirchenvorplatz mit der „Sunshine Dance Band“ gefeiert. Am Samstag, 25. August, geht es weiter. Um 13.30 Uhr wird das Hahnekönigspaar abgeholt, und um 16 Uhr gibt es das traditionelle Hahneköppen in der Bundeshalle an der Heinrich-Brüning-Straße. Dort wird danach ordentlich mit einem DJ auf den Vorplatz gefeiert. Höhepunkt der von der JGK Fidelio organisierten Kirmes ist am Sonntag, 26. August: der große bunte Kirmesumzug durch die Straßen Bürrigs. Die jeck-bunte Sommerkarnevals-Parade beginnt um 10.30 Uhr. Wer im Anschluss noch feiern möchte: Zwei DJs sorgen für musikalische Unterhaltung auf dem Vorplatz der Bundeshalle. Für diesen Festtag ist auch ein Kinderfest in der Bundeshalle geplant. Um 14.15 Uhr soll dann der neue Hahnekönig gekrönt werden, und danach wird dieser natürlich bis in den Abend hinein gefeiert.

Mehr von RP ONLINE