1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

VHS Hilden-Haan führt Sonderregelung ein

Semesterstart : VHS führt Sonderregelung ein

Das Frühlingssemester der Volkshochschule (VHS) Hilden-Haan beginnt kommenden Montag, dem 31. Januar 2022. Derzeit unterbelegte Kurse werden nicht abgesagt, stattdessen wird der Kursbeginn verschoben.

(RP) „Nach Jahren der Entbehrung finden neben unseren beliebten Angeboten im Bereich Sprachen, Kultur und Bewegung endlich wieder Exkursionen, wie unser Tagesausflug zu den Wildpferden in Dülmen oder unsere Exkursione in die ,Europäische Hauptstadt‘ Brüssel, statt“, erklärte VHS-Leiter Martin Kurth. Noch sei wegen der stark steigenden Inzidenzen durch die neue Omikron-Variante jedoch Vorsicht geboten. Durch die Maskenpflicht am Sitzplatz ließen sich viele Interessierte von einem Kursbesuch abhalten.

Die VHS hat deshalb eine Sonderregel eingeführt: Derzeit unterbelegte Kurse werden nicht abgesagt, stattdessen wird der Kursbeginn verschoben, bis  die Maskenpflicht am Sitzplatz abgeschafft wird und die Teilnehmender eher bereit sind, sich wieder anzumelden. Kurth: „Es ist in diesem Semester außerdem möglich, zu einem späteren Zeitpunkt in einen laufenden Kurs einzusteigen und dann nur eine anteilige Kursgebühr zu zahlen.“ Diese Ausnahmeregel endet mit dem Ende der Maskenpflicht am Sitzplatz, so die VHS. Weitere Infos zum Kursprogramm gibt es unter www.vhs-hilden-haan.de.