1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Hilden: Unfall auf der Walder Straße fordert zwei Verletzte

Hilden : Unfall auf der Walder Straße fordert zwei Verletzte

Nach einem schweren Unfall war die Walder Straße am Samstagnachmittag für drei Stunden gesperrt. Wie die Polizei mitteilte, war ein 38-jähriger Solinger gegen 14 Uhr mit seinem VW-Crafter in Richtung Innenstadt unterwegs. In Höhe des Hauses Nr. 175 geriet der Lieferwagen in den Gegenverkehr, touchierte zunächst einen am Fahrbahnrand geparkten Opel Zafira und stieß dann frontal mit dem Peugeot 2008 einer 73-jährigen Solingerin zusammen, die in Richtung Solingen fuhr. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Peugeot 2008 auf den Parkstreifen geschleudert. Ein hier geparkter Skoda Yeti und ein Mercedes A-Klasse wurden hierdurch erheblich beschädigt.

Bei dem Unfall wurde die 73-jährige Frau leicht, ihre 65-jährige Beifahrerin so schwer verletzt, dass sie im Krankenhaus verbleiben musste. Den entstandenen Schaden bezifferte Polizei mit rund 50.000 Euro. Drei der fünf beteiligten Pkw mussten abgeschleppt werden.

Bei der Befragung zur Unfallursache habe der Fahrer des VW Crafter angegeben, ihm sei die Trinkflasche seines zweijährigen Sohnes auf dem Beifahrersitz aus der Hand geglitten und in den Fußraum gefallen. Beim Versuch, die Flasche zu bergen, sei er in den Gegenverkehr geraten.

Für die Versorgung der Verletzten, die Unfallaufnahme, die Bergung der stark beschädigten Pkw und die Reinigung der Fahrbahn war die Walder Straße bis 17 Uhr gesperrt bzw. nur einstreifig zu befahren. Dadurch kam es zu erheblichen Verkehrsstörungen.

(-dts)