1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Hilden/Velbert: Trotz Fahrverbot Unfall gebaut

Hilden/Velbert : Trotz Fahrverbot Unfall gebaut

Ein 35-jähriger BMW-Fahrer aus Hilden hat am Dienstag (7. Januar) gegen 23.05 Uhr in Velbert-Mitte einem 19-jährigen Audi-Fahrer die Vorfahrt genommen. Beide Wagen stießen zusammen. Der 19-Jährige wurde dabei leicht verletzt.

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 16.000 Euro. Der Hildener hatte keine Papiere bei sich. Die Polizei fand heraus, dass gegen den Mann bereits seit Januar 2019 ein rechtskräftiges Fahrverbot besteht. Der 35-Jährige hatte seinen Führerschein bisher aber nicht abgegeben. Deshalb war er zur Fahndung ausgeschrieben. Der Hildener will seinen Führerschein nach eigenen Angaben verloren haben.