Hilden: Symposium für Hildener Unternehmer

Hilden: Symposium für Hildener Unternehmer

Nach vielen Sprachkursen, dem Café International, der wöchentlichen Migrationsberatung und ehrenamtlichen Hilfen kommt jetzt in Kooperation mit dem Caritas Kreisverband das Projekt "Integration in Arbeit". Diakon Michael Ruland: "Die Vielzahl der zu uns geflohenen Menschen bedeutet eine Herausforderung, aber auch eine Chance für unser Land. Angesichts von Fachkräftemangel und offenen Ausbildungsplätzen stellt sich die Frage, wie es gelingen kann, immigrierte Menschen in Arbeit zu bringen.

Wir wissen, dass Unternehmer gerne Flüchtlinge einstellen würden, aber wegen des damit verbundenen Dschungels an Bürokratie das Engagement scheuen. An dieser Stelle wollen wir ansetzen." Als Referenten für ein erstes Symposium konnten Lukas Büdenbender (General Management) und Rechtsanwalt Dr. Marc André Kaulfuß gewonnen werden. Termin: Mittwoch, 24. Januar 2018, um 19 Uhr im Atrium St. Jacobus, Mittelstraße 8.

(RP)