Suche nach Pfarrer für Hilden und Haan kann noch lange dauern

Hilden/Haan : Suche nach Pfarrer kann noch lange dauern

Gemeindevertreter aus Hilden und Haan treffen sich mit Mitarbeitern des Erzbistum Köln.

Die Vakanz in der katholischen Kirchengemeinde wird wahrscheinlich noch andauern. Seit sich Pfarrer Reiner Nieswandt im Februar von der Leitung der katholischen Gemeinden Hilden und Haan hat entbinden lassen, sucht die Kirche nach einem Nachfolger. Gremienvertreter der Gemeinde haben Mitte September mit Vertretern des Erzbischöflichen Generalvikariats Köln über die Zukunft gesprochen – und auch ihre Sorgen überbracht.

Auf Einladung der Pfarrgemeinderäte und Kirchenvorstände aus Haan und Hilden nahmen sich Monsignore Markus Bosbach, Hauptabteilungsleiter Seelsorgebereiche, sowie Elisabeth Eikenbusch und Elisabeth Dartmann aus dem Referat Regionale Fachberatung Zeit, sich die Situation im Sendungsraum Hilden/Haan aus Sicht der Gemeindemitglieder anzuhören. „Ziel war es, in einen direkten Dialog mit Verantwortlichen unseres Bistums zu treten, der leider bisher nicht stattgefunden hat“, teilte die Gemeinde mit.

„Wir hatten Gelegenheit, über die vergangenen, nicht immer einfachen Monate zu sprechen. Es ging um Fragen der Kommunikation, vor allem aber ging es darum, gemeinsam über die nahe Zukunft unserer Gemeinden in Haan und Hilden nachzudenken“, hieß es weiter.  Vor dem Hintergrund der weiter andauernden Suche nach einem Leitenden Pfarrer und einem personell geschrumpften Pastoralteam sei es für die Hildener und Haaner essenziell, eine Struktur zu finden, die es ihnen erlaubt, „weiterhin als lebendige Gemeinde Projekte voranzutreiben und über die Verwaltung hinaus auch pastorale Entscheidungen treffen zu können. Monsignore Bosbach versicherte uns, dass die Suche nach einem Leitenden Pfarrer mit Hochdruck betrieben wird und dass bisherige Absagen aus persönlichen Gründen der Kandidaten erfolgten. Trotzdem müssen wir damit rechnen, dass der Zeitraum der Vakanz noch lange andauern wird.“ Am 1. September hatte Pfarrer Christoph Biskupek die Aufgabe des Pfarrverwesers übernommen.

Mehr von RP ONLINE