1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Stadtradeln in Hilden: Anmeldung läuft

Hilden : Stadtradeln: Anmeldung läuft

Die Klimaschutz-Aktion findet vom 29. August bis zum 18. September 2021 statt. Mitmachen können alle, die in Hilden leben, arbeiten, eine Hildener Schule besuchen, in einem Hildener Verein Mitglied, oder in einer Hildener Einrichtung tätig sind.

Ab aufs Fahrrad, heißt es ab Ende August auch wieder in Hilden. Denn Radfahren hält fit und ist gut für das Klima. Hilden nimmt vom 29. August bis zum 18. September an der weltweiten Aktion „Stadtradeln - radeln für ein gutes Klima“ teil, zu der sich der Kreis Mettmann bereits angemeldet hat.

Hierbei spielt natürlich nicht nur der sportliche Aspekt eine Rolle. Durch die Teilnahme können alle einen Beitrag zum Klimaschutz leisten, ein Zeichen für vermehrte Radförderung in Hilden setzen und letztlich Spaß beim Fahrradfahren haben, fordert Bürgermeister Claus Pommer zum Mitmachen auf.

Mitmachen können alle, die in Hilden leben, arbeiten, eine Hildener Schule besuchen, in einem Hildener Verein Mitglied, oder in einer Hildener Einrichtung tätig sind. Voraussetzungen für die Teilnahme sind lediglich ein Fahrrad und die Anmeldung unter www.stadtradeln.de.

„Hilden im Kreis Mettmann“ als Kommune wählen und sich einem bestehenden Team anschließen, oder aber mit dem Kollegium, dem Freundeskreis oder der Familie eine neue Mannschaft gründen.

  • Klimaschutzmanager Lukas Gregori kann sich bereits
    Schon über 200 Anmeldungen : Radeln für ein gutes Klima
  • Man muss kein durchtrainierter Mountainbiker sein,
    Aktion für Klimaschutz in Rheinberg : Fast 15 Mal mit dem Rad um die Welt
  • Photovoltaikanlagen bringen Punkte.
    Rheinberg vergibt Preis : Lokalderbys für den Klimaschutz

Anschließend losradeln und die Radkilometer online eintragen. Menschen, die es lieber analog mögen, können sich ab dem 29. August im Rathaus-Foyer Handzettel abholen.

„Jeder zurückgelegte Kilometer zählt, egal ob 5 oder 500. Ich habe mich bereits angemeldet und werde vermehrt auf dem Drahtesel anzutreffen sein. Hilden hat den Klimanotstand ausgerufen. Auf diese Art und Weise CO2 zu sparen setzt ein Zeichen für den Klimaschutz. Ich freue mich über alle, die diese Aktion unterstützen“, erklärt Bürgermeister Claus Pommer.

Hilden bietet gute Bedingungen, um aufs Fahrrad umzusatteln. Bei einer Gesamtfläche von gerade einmal 26 Quadratkilometern umfasst das Radverkehrs-Netz über 100 Kilometer. „Viele Strecken, die wir in der Stadt zurücklegen, sind nur wenige Kilometer lang. Diese Wege sind fürs Fahrrad wie geschaffen“ unterstreicht Claus Pommer.

Alle Informationen auf einen Blick gibt es auf der Stadtseite unter www.stadtradeln.de/hilden.

Ansprechpartner bei Fragen ist Harald Noubours vom Team Bürgermeisterbüro: 02103 72-1109, [email protected] oder [email protected]