Verlosung : Zehn Kalender zu gewinnen

Erneut können Hildener mit dem Kalender "Hilden Anno Dazumal" die Arbeit der Hildener Tafel unterstützen. Die Ausgabe für das Jahr 2018 ist jetzt erscheinen. Der Bilderspaziergang zeigt die Benrather Straße, den Rosenmontagszug auf der Richrather Straße um 1957, die historische Gruppenaufnahme einer Schulklasse, ein Fachwerkhaus am Karnap um 1936, eine Prozession an der Benrather Straße, die Kartoffelernte im Hildener Süden im Jahre 1942 oder den Dachstuhlbrand im Rathaus 1972.

Erneut können Hildener mit dem Kalender "Hilden Anno Dazumal" die Arbeit der Hildener Tafel unterstützen. Die Ausgabe für das Jahr 2018 ist jetzt erscheinen. Der Bilderspaziergang zeigt die Benrather Straße, den Rosenmontagszug auf der Richrather Straße um 1957, die historische Gruppenaufnahme einer Schulklasse, ein Fachwerkhaus am Karnap um 1936, eine Prozession an der Benrather Straße, die Kartoffelernte im Hildener Süden im Jahre 1942 oder den Dachstuhlbrand im Rathaus 1972.

Im Format 30 mal 33 Zentimeter ist jedes der Hochglanzblätter mit einem pastellgelben Rahmen versehen. Ab sofort kann der neue Kalender bei Thalia und in Schreibwarengeschäften, bei Blumen Trimborn, Café Fricke, Bauer Hanten, bei der Hildener Tafel und in der Kleiderkammer gekauft werden. Der Preis beträgt 12 Euro. Über den Kalender, von dem zwei Euro pro verkauftem Exemplar an die Tafel gehen, wurden seit 2014 insgesamt 3800 Euro an die Tafel gespendet.

Die RP verlost jetzt zehn mal einen dieser Kalender an Leser, die sich heute, Dienstag, bis 16 Uhr, per E-Mail bei der Redaktion unter hilden@rheinische-post.de melden. Bitte Namen, Anschrift und Telefonnummer nicht vergessen. Die Gewinner werden benachrichtigt und können ihren Gewinn dann in der Redaktion abholen.

(RP)