Haan : Wandern ist gesund und bildet

Zur 7. Gesundheitswanderung begrüßte Otto Bremm, zertifizierter Gesundheitswanderführer aus Düsseldorf, 27 Teilnehmer. Er erklärte kurz, was Gesundheitswandern ist. Mitglieder, aber auch Gäste, die aus ganz unterschiedlichen Gründen keine langen Wanderungen mehr machen können oder wollen, wurden unter Anleitung behutsam und mit vielen Pausen durch die Natur geführt.

Unterwegs wurden verschiedene physiotherapeutische, gymnastische und Konzentrations-Übungen durchgeführt. Diese helfen dabei, möglichst lange fit und selbstständig zu bleiben. Also sehr geeignet für Menschen, die Probleme haben mit ihrem Gewicht, ihren Bewegungen, Gelenken, mit Gleichgewichtsproblemen, oder die mit anderen gesundheitlichen Einschränkungen kämpfen. Aufgelockert mit kleinen Gedächtnisübungen und Spiele, wie „Mensch-ärgere-dich-nicht“, oder „Memory“ in freier Natur wurden hoch konzentriert und mit viel Spaß problemlos gemeistert.

Beim abschließenden Herbsttreff im Vereinslokal spürten viele schon die positiven Veränderungen. Und für 2020 hat Vorsitzender Karl-Heinz Hadder, schon die 8. Gesundheitswanderung terminiert.

Diese Bildungsveranstaltung war in Kooperation mit der „SGV-Wanderakademie in Arnsberg“ durchgeführt.

Das Fazit: Wandern ist gesund und bildet! -dts