Rüdiger Schima: Schlagersänger entzückt beim Tanztee

Rüdiger Schima : Schlagersänger entzückt beim Tanztee

Mit romantischen Liebesliedern, tiefsinnigen Balladen und temperamentvollen Rhythmen begeisterte Rüdiger Schima, sein Publikum: Der Haaner-Schlagersänger war zu Gast in Fienchens Teestube in Hilden und hat ein feuriges Programm aus seinen Alben mitgebracht. Nicht nur Hildener, auch Fans aus Düsseldorf, Köln und Haan waren beim Tanztee-Nachmittag dabei und ließen sich von seinen eingängigen Melodien mitreißen. Es wurde getanzt, geklatscht und mitgesungen.

Mit romantischen Liebesliedern, tiefsinnigen Balladen und temperamentvollen Rhythmen begeisterte Rüdiger Schima, sein Publikum: Der Haaner-Schlagersänger war zu Gast in Fienchens Teestube in Hilden und hat ein feuriges Programm aus seinen Alben mitgebracht. Nicht nur Hildener, auch Fans aus Düsseldorf, Köln und Haan waren beim Tanztee-Nachmittag dabei und ließen sich von seinen eingängigen Melodien mitreißen. Es wurde getanzt, geklatscht und mitgesungen.

In seinen Texten geht es um Herzeleid, Schiffe und Berge. Schima begeistert "mit tanzbarem Latino-Pop". Erste professionelle Plattenaufnahmen machte der Haaner schon im Alter von 13 Jahren: Es folgten regelmäßige Produktionen und eine vierjährige Gesangsausbildung bei dem Kammersänger Karl Ridderbusch. Unter anderem hat Rüdiger Schima auch Rollen in Hörspielen gesprochen und Gedichte aufgenommen. Im Laufe seiner Bühnenjahre hat sich der Schlagersänger eine treue Fangemeinde aufgebaut.

Sein neues Album heißt "Gibraltar" und ist gerade erst erschienen. Die erste Single-Auskopplung ist das Lied "Ein Wind weht nach Süden". Das Album verspricht Discofox-Beats mit mediterranem Flair. Wer Rüdiger Schima wieder live erleben möchte kann sich den Sonntag, 13. August, vormerken. Dann wird der Schlagersänger nachmittags beim "Haaner Sommer" auftreten.

(RP)
Mehr von RP ONLINE