Mit Spitzer Feder: Jan Michaelis stellt Zeichnung bei der Berliner Karikaturenschau aus

Mit Spitzer Feder : Jan Michaelis stellt Zeichnung bei der Berliner Karikaturenschau aus

Bereits zum zweiten Mal ist die "Cartoonlobby" mit einem Jahresrückblick zu Gast in der Berliner MedienGalerie. Rund 50 prominente Zeichner zeigen ihre Eindrücke vom Jahr 2017. "Ab und zu bringt ein befreiendes Lachen über uns selbst neue Kraft, die Dinge aus einem anderen Blickwinkel zu sehen und zu verändern", sagte der Geschäftsführer des Verbandes Andreas Nicolai zur Eröffnung. Der bundesweite Verband liefert damit eine Leistungsschau der besten Cartoons und Karikaturen. Der Hildener Künstler Jan Michaelis ist mit einem Cartoon dabei.

Bereits zum zweiten Mal ist die "Cartoonlobby" mit einem Jahresrückblick zu Gast in der Berliner MedienGalerie. Rund 50 prominente Zeichner zeigen ihre Eindrücke vom Jahr 2017. "Ab und zu bringt ein befreiendes Lachen über uns selbst neue Kraft, die Dinge aus einem anderen Blickwinkel zu sehen und zu verändern", sagte der Geschäftsführer des Verbandes Andreas Nicolai zur Eröffnung. Der bundesweite Verband liefert damit eine Leistungsschau der besten Cartoons und Karikaturen. Der Hildener Künstler Jan Michaelis ist mit einem Cartoon dabei.

Die Cartoonlobby blickt zurück auf Populisten, Autokraten und Nationalisten. Etwas über 110 Arbeiten sind unter dem Titel "Das Jahr der Trumps - 2017 im Spiegel der Karikatur" zu sehen. Zeichner Jan Michaelis alias Jami greift den Kinostart von "Fifty Shades of Grey Teil 2" auf und assoziiert den Wahlerfolg von Trump in seinen "fifty states" als Kinofilm. Jami lässt seine Cartoonfiguren sagen: "Ich weiß nicht, welcher Film erniedrigender ist." Der Zeichner Jami freut sich: "Hier in Berlin bei den besten Cartoons dabei zu sein, die es 2017 gab, ist eine große Ehre." Die Ausstellung wurde von der Cartoonlobby zusammengestellt. Der Förderverein der MedienGalerie Berlin unterstützte das Projekt. Andreas Nicolai sagte, dass "ein solcher Jahresrückblick ... zu einer Tradition werden soll, die in großem Stil fortgesetzt wird, wenn die Cartoonlobby ihr Ziel erreicht hat ein eigenes Cartoonmuseum in Berlin zu haben." Seit dem Jahr 2016 bemüht sich der Verband darum. Die "Stiftung Museen für Humor und Satire" der Cartoonlobby verwahrt eine Sammlung von rund 30.000 Originale prominenter Klassiker der Karikatur im Cartoonmuseum Brandenburg in Luckau. Dieser Kulturschatz sucht in naher Zukunft ein neues Domizil. Ziel ist eine dauerhafte Einrichtung für politische Karikatur in Berlin. Der Hildener Zeichner Jami leistet dazu einen Beitrag. Ausstellung "Das Jahr der Trumps - 2017 im Spiegel der Karikatur" bis 9. März montags bis freitags 14-16 Uhr, dienstags 17-19 Uhr sowie donnerstag 13-18 Uhr, Mediengalerie, Dudenstraße 10, Berlin-Kreuzberg

(RP)
Mehr von RP ONLINE