1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden
  4. Stadtgespräch

Sportlich: In 24 Stunden: Per Rad von Haan nach Amsterdam und zurück

Sportlich : In 24 Stunden: Per Rad von Haan nach Amsterdam und zurück

Sie sind nicht nur fünf Freunde, sondern auch besonders sportlich. Das wollen Erich Fehrenbacher, Dirk Mades, Dirk Kohrsmeier, Peter Dräger und Dr. Rolf-Peter Zaß an diesem Wochenende wieder einmal unter Beweis stellen. Am 3. Juni steigen die "Radfreunde langer Atem" um 10 Uhr am Karl-August-Jung-Platz auf den Sattel und treten in die Pedale in Richtung Amsterdam.

Sie sind nicht nur fünf Freunde, sondern auch besonders sportlich. Das wollen Erich Fehrenbacher, Dirk Mades, Dirk Kohrsmeier, Peter Dräger und Dr. Rolf-Peter Zaß an diesem Wochenende wieder einmal unter Beweis stellen. Am 3. Juni steigen die "Radfreunde langer Atem" um 10 Uhr am Karl-August-Jung-Platz auf den Sattel und treten in die Pedale in Richtung Amsterdam.

Dort werden sie umdrehen und ohne Unterbrechung wieder die Gartenstadt ansteuern. Angestrebt ist, am 4. Juni um 10 Uhr wieder am Ausgangspunkt anzukommen. Bürgermeisterin Bettina Warnecke will die Radler begrüßen, die ihre Tour via Facebook (www.facebook.com/Radfreunde-langer-Atem) dokumentieren. Das Unternehmen wird aber nicht nur zum persönlichen Fitnesstest, sondern soll auch Spenden einbringen.

Das Geld will das Radsport-Quintett an die Haaner Organsisation Kipkel spenden, die sich um Kinder psychisch kranker Eltern kümmert. Kinder leiden unter der Krankheit der Eltern. Dadurch haben sie ein zehnfach erhöhtes Risiko, selbst zu erkranken. "Man kann sagen, wir fühlen uns auf der Sonnenseite des Lebens. Aber uns ist bewusst, da stehen nicht alle Menschen!", erklärt Peter Dräger. Die 500-Kilometer Non-Stop-Tour ist nicht das erste Unternehmen dieser Art.

Die fünf Freunde haben sich zum Ziel gesetzt, jedes Jahr eine gemeinsame, fordernde Radtour zu unternehmen. Unter anderem strampelten sie 2014 über 520 Kilometer in die französische Partnerstadt Eu. Unternahmen in 2013 eine dreitägige 1000-Kilometer-Tour von Haan nach Kärnten, waren 2016 auf der Spur der Tour (de France) und stürmten berüchtigten Alpenpässe. -dts

(RP)