1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden
  4. Stadtgespräch

Im Haus Horst in Hilden gibt es jetzt vier Hühner

Zuwachs im Senioren-Wohnstift : Gefiederter Neueinzug in Haus Horst

Das Wohnstift Haus Horst in Hilden freut sich über einen besonderen Neuzugang in der Bewohnerschaft: Samstag haben vier Hühner ihr neues Quartier neben dem Pflegewohnbereich bezogen. Der schöne neue Stall liegt günstig auf einer Grünfläche in der Nähe des „Gartens der Begegnung“, ein Ort, der von den Bewohnern gern für Spaziergänge genutzt wird und den naturnahen Charakter des Wohnstifts unterstreicht.

Im Juli hat das Haus Horst bereits Erfahrungen mit Hühnern sammeln können, die zu dieser Zeit als „Gäste“ zwei Wochen im Park der Einrichtung verbracht haben. Hühner sind ein wertvoller Weg um an Erinnerungen, beispielsweise an die eigene Kindheit, anzuknüpfen. Im vergangenen Jahrhundert war diese Form der Tierhaltung in privaten Haushalten wesentlich verbreiteter als in der heutigen Zeit und so finden sich, bei einem Besuch des Geheges, immer wieder Bewohner, die in der Vergangenheit wertvolle Erfahrungen mit den Tieren gemacht haben und davon gern berichten. Am Mittwoch wird es eine Taufe für die vier Damen geben.