Hildener Schülerinnen setzen Pflanzen für Insekten

Theresienschule : Schülerinnen setzen Pflanzen für Insekten

Während am vergangenen Freitag andere Jugendliche die Schule sausen ließen, um bei der „Fridays For Future“-Demonstration mitzulaufen, sind die Schülerinnen des Biologiekurses der Klasse 7 der Theresienschule selber aktiv geworden.

Sie haben den Schulhof mit insektenfreundlichen Pflanzen bereichert, die das Gartencenter „Nix wie hin! Pflanzencenter Hilden“ für diese Aktion gespendet hat. Mit ihrer Lehrerin Silke Gandor bepflanzten sie ein Hochbeet und die Kräuterspirale am schuleigenen Bienenstand.

„Als katholische Schule stehen wir Aktionen der Jugendlichen zur Erhaltung der Schöpfung wohlwollend gegenüber“, sagt Schulleiter Burkhard Langensiepen. „Wir thematisieren die Problematik im Unterricht und ermutigen und unterstützen die Kinder und Jugendlichen bei der Kreation und Durchführung eigener Ideen im schulischen Kontext.“ Es wurden auch schon Klassenaktionen zu „Fridays for Future“ als gemeinsame Wandertage durchgeführen, teilte die Schule weiter mit.