Hilden: Karnevalisten feiern Sessionseröffnungsball

KG Musketiere in Hilden : Karnevalisten feiern Sessionseröffnungsball

Nur wenige Tage nach der Kürung der Prinzenpaare haben die Mitglieder der KG Musketiere im Haus Tillmann ihren traditionellen Sessionseröffnungsball gefeiert. Getreu dem Motto „Närrisch sein mit Groß und Klein“ nahmen beide Prinzenpaare an dieser Veranstaltung teil.

In Begleitung von Prinz Stefan I. und Prinzessin Mareike I. befand sich unter anderem die Prinzengarde, die mit ihren Tänzen das Publikum wieder begeistern konnte. Freudig von Allen erwartet, kamen die HKM-Tänzer zu ihrem Einsatz. Seit dem letzten Jahr hat sich die Gruppe fast verdoppelt und brachte als Erstes einen neu einstudierten Tanz zum Besten. Nach großem Beifall wurden sie nicht ohne Zugaben von der Bühne gelassen.

Präsident Manfred Dyla, der mit gekonnten Worten durch das Programm führte, nahm einige Ehrungen vor. Für elfjährige Mitgliedschaft wurde Peter Wirtz und für 22 Jahre Mitgliedschaft Ingo Trimborn, Ernst de Clerque und Manfred Dyla geehrt. Der Präsident erhielt noch eine für ihn überraschende Ehrung, da er nunmehr 22 Jahre als Wagenbauer tätig ist. Den Verdienstorden der Gesellschaft erhielt Werner Schürkämper, der in den vielen Jahren seiner Zugehörigkeit als Helfer beim Wagenbau, als Zeugwart und als Tänzer unterwegs war. Ulrich Eisleb, der leider verhindert war, kann auf 50 Jahre Zugehörigkeit zurückblicken. Die entsprechende Ehrung wird zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen, teilte die KG mit. Zu den Klängen von Florian Danowski und seines rhythmischen Begleiters tanzten die Musketiere weiter.