Eröffnet: Haus und Grund Niederberg zieht in sein neues Heim

Eröffnet : Haus und Grund Niederberg zieht in sein neues Heim

Manchmal kann eine spontane Bemerkung eine neue Ära einläuten. "Haben Sie gut gemacht, Raum 0.25 ist noch leer, nehmen wir", hatte Meike Opitz, Geschäftsführerin von Haus und Grund Niederberg gesagt, als sie im vorigen Herbst die sanierten Räume der Haaner Stadt-Sparkasse besichtigte. Dienstag bezog ihr Verein, der Haus- und Wohnungseigentümer unter anderem in juristischen und steuerlichen Fragen berät, offiziell sein neues Büro an der Kaiserstraße 37. Das liegt nun im Immobilienbereich des Geldinstituts im Erdgeschoss. "Dort sollen unsere Kunden alles aus einer Hand bekommen, von der Immobilienvermittlung über die Baufinanzierung bis zur Gebäudeversicherung", erklärt Udo Vierdag, Vorstandsvorsitzender der Stadt-Sparkasse Haan. Die Interessenvertretung der Eigentümer passe dort sehr gut hinein.

Bislang hatte der Verein Haus und Grund Niederberg seine Haaner Filiale nur wenige Meter weiter am Neuen Markt. "Die Lage dort war zwar auch sehr zentral", sagt Jürgen von der Ahe, Vorstandsvorsitzender des Vereins. Das Problem sei aber die fehlende Barrierefreiheit gewesen: "Das war vor allem angesichts der Altersstruktur unserer Mitglieder ungünstig."

Acht Mitarbeiter kümmern um die Belange der rund 1400 Mitglieder, darunter fünf Rechtsanwälte, ein Steuerberater und zwei Hausverwalter. "Der Beratungsbedarf ist groß", betont Opitz, schließlich ändere sich die Gesetzeslage im Hinblick auf Mietverträge sehr schnell. Die Bürozeiten in Haan sind montags von 9 bis 11 Uhr und mittwochs von 15 bis 17 Uhr. Die allgemeine Beratung findet an jedem zweiten und vierten Donnerstag im Monat, die juristische Beratung auf telefonische Voranmeldung an jedem ersten und dritten Donnerstag von 16 bis 18 Uhr statt. (ried)

www.hausundgrund-niederberg.de

(ried)
Mehr von RP ONLINE