St. Sebastianus Schützenbruderschaft: Beim Titularfest wählen die Schützen ihren neuen Vorstand

St. Sebastianus Schützenbruderschaft : Beim Titularfest wählen die Schützen ihren neuen Vorstand

Mit einer Messfeier in der St.-Jacobus-Kirche begann am Sonntag das Titularfest der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft. Die Schützen zogen, begleitet vom Tambourcorps Hochdahl-Hohenzollern, in die Schützenhalle. Hier wurde zunächst das von Kaiserpaar Thomas Scharnweber und Andrea Thom und ihren Adjutanten ausgerichtete Frühstück genossen, bevor im Anschluss die Jahreshauptversammlung begann. Neben den Berichten des Vorstandes fanden die satzungsgemäßen Neuwahlen statt.

Mit einer Messfeier in der St.-Jacobus-Kirche begann am Sonntag das Titularfest der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft. Die Schützen zogen, begleitet vom Tambourcorps Hochdahl-Hohenzollern, in die Schützenhalle. Hier wurde zunächst das von Kaiserpaar Thomas Scharnweber und Andrea Thom und ihren Adjutanten ausgerichtete Frühstück genossen, bevor im Anschluss die Jahreshauptversammlung begann. Neben den Berichten des Vorstandes fanden die satzungsgemäßen Neuwahlen statt.

Die Wahlleitung hatte Ehrenmitglied Bürgermeisterin Birgit Alkenings übernommen. Zum 1. Brudermeister wurde Richard Prell gewählt, neuer 2. Brudermeister ist Karl-Ludwig Breuer. Neuer Kassierer ist Wolfgang Erkelenz und zum Geschäftsführer wurde Jürgen Hörner gewählt, Daniela Rosskothen zu seiner Stellvertreterin. Der Posten des 1. Hauptschießmeisters ist weiterhin mit Udo Niegeloh besetzt.

Platzmeister ist Hans-Rainer Thelen, sein Stellvertreter ist Dieter Müller geworden. Jörg Wiebusch wurde zum neuen Pressewart gewählt, zum Oberst Manfred Hill und zum Major Bernd Heisters befördert.

(höv)
Mehr von RP ONLINE