1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden
  4. Stadtgespräch

Gut Gegeben: Allianz spendet Markterlös an Hildener Verein

Gut Gegeben : Allianz spendet Markterlös an Hildener Verein

Die Wählergemeinschaft "Allianz für Hilden" hat den Erlös ihres Verkaufs auf dem Hildener Weihnachtsmarkt an eine Hildener Kinderorganisation gespendet. "Die Wahl fiel einstimmig auf den Verein Hand in Hand mit Sitz an der Schulstraße 44", erläutert Vorsitzender Claus Munsch. Zusammen mit seiner Vertreterin Marlene Kochmann überreichte er die 264 Euro Überschuss aus dem Verkauf von Glühwein und Selbstgebackenem an den "Hand in Hand"-Vorsitzenden Bekir Arslan.

Die Wählergemeinschaft "Allianz für Hilden" hat den Erlös ihres Verkaufs auf dem Hildener Weihnachtsmarkt an eine Hildener Kinderorganisation gespendet. "Die Wahl fiel einstimmig auf den Verein Hand in Hand mit Sitz an der Schulstraße 44", erläutert Vorsitzender Claus Munsch. Zusammen mit seiner Vertreterin Marlene Kochmann überreichte er die 264 Euro Überschuss aus dem Verkauf von Glühwein und Selbstgebackenem an den "Hand in Hand"-Vorsitzenden Bekir Arslan.

"Hand in Hand" unterstützt, begleitet und fördert Kinder und Jugendliche aus sozial schwachen Familien und mit Migrationshintergrund in den Bereichen Bildung, Erziehung, Aus- und Weiterbildung, um ihre Chancen auf gesellschaftliche Integration zu verbessern. "Die Arbeit, die Herr Arslan mit etwa 40 ehrenamtlichen Mitarbeitern etwa im Bereich Hausaufgabenbetreuung und Sprachförderung leistet, ist eines der herausragenden Beispiele für erfolgreiches soziales Engagement in Hilden", so Kochmann.

(RP)