Gezeigt Abstrakte Acrylbilder bringen Farbe ins Reha-Zentrum

Hilden · Farbintensive, abstrakte Acrylbilder der Haanerin Pia Stojkovic schmücken die Flure der Praxis für Physiotherapie und ambulante Reha an der Dieker Straße 1. Die abwechslungsreichen, harmonische Werke sind durchweg informelle, experimentelle Arbeiten, meist Mixed-Media, in ansprechenden Farben und Kompositionen. In der erste Einzelausstellung von Pia Stojkovic sind 20 unterschiedliche Bildern bis Ende Juni in der Diekerstr. 1 zu sehen . Jedes Bild hat eine eigene Geschichte und reift/wächst/entwickelt sich während seiner Entstehung. Ein Farbspektrum wird zu Beginn ausgewählt, sowie ein Teil des Bildaufbaus und dann wird mehr oder weniger zufällig gemalt. Farbe wird auf die Leinwand gebracht, gepinselt, gespachtelt, lasiert, gesprüht und auch mal wieder abgewischt. Wässrige Malweise wechselt mit pastösem Auftrag oder trocken aufgeriebener Farbe. Mal fließt es und wirkt verschwommen, neben klaren Brüchen und Kontrasten. Unter Einsatz von verschiedenen Hilfsmitteln werden Akzente gesetzt oder Strukturen geschaffen. Dadurch entstehen diverse Ebenen und Abwechslung in den Werken in einem harmonischen Gesamtgefüge. Unterschiedliche Techniken und Materialien finden dabei Anwendung und jedes Bild ist ein Unikat.

 Pia Stojkovic stellt in der Praxis für Physiotherapie und ambulante Reha an der Dieker Straße 1 in Haan aus.

Pia Stojkovic stellt in der Praxis für Physiotherapie und ambulante Reha an der Dieker Straße 1 in Haan aus.

Foto: Stojkovic
(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort