1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden
  4. Stadtgespräch

Gesammelt: 13 Spaziergänger tragen einen Haufen Unrat zusammen

Gesammelt : 13 Spaziergänger tragen einen Haufen Unrat zusammen

Die Saison der "Dreck-weg-Spaziergänge" der Wählergemeinschaft Lebenswertes Haan (WLH) hat begonnen. Beim Auftakt entlang der Hochdahler Straße trugen 13 Spaziergänger binnen einer Stunde derart viel Unrat aus den Büschen und Beeten entlang der Straße und auf dem Parkplatz zusammen, dass ein Personenwagen die Menge nicht hätte abtransportieren können. Dafür sorgte schließlich der Betriebshof der Stadt, wofür sich WLH-Vorsitzende Annegret Wahlers bedankte. "Mir wird schwindelig, wenn ich diese Müllmenge auf das Stadtgebiet hochrechne!"

Die Saison der "Dreck-weg-Spaziergänge" der Wählergemeinschaft Lebenswertes Haan (WLH) hat begonnen. Beim Auftakt entlang der Hochdahler Straße trugen 13 Spaziergänger binnen einer Stunde derart viel Unrat aus den Büschen und Beeten entlang der Straße und auf dem Parkplatz zusammen, dass ein Personenwagen die Menge nicht hätte abtransportieren können. Dafür sorgte schließlich der Betriebshof der Stadt, wofür sich WLH-Vorsitzende Annegret Wahlers bedankte. "Mir wird schwindelig, wenn ich diese Müllmenge auf das Stadtgebiet hochrechne!"

Den guten Gesprächen und Laune hat das Müll-Desaster indes keinen Abbruch getan und die "Neuen" haben fest vor, an jedem letzten Mittwoch im Monat zu kommen. Wer in den Informationsverteiler der Dreck-weg-Spaziergänge mit aufgenommen werden möchte, melde sich unter "dreckweg@wlh-haan.de".Der nächsten Dreck-weg-Spaziergang führt am Mittwoch, 26. April, ab 18 Uhr an der Ohligser Straße entlang

(RP)