1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Hilden: Stadt zeichnet Ehrenamtler aus

Hilden : Stadt zeichnet Ehrenamtler aus

Die Stadt Hilden zeichnet alle zwei Jahre 100 Bürger aus, die sich durch ihr ehrenamtliches Engagement um andere verdient gemacht haben. Die Ausgezeichneten erhalten einen Ehrenamtspass. Er ist zwei Jahre lang gültig und mit Vergünstigungen und Wertgutscheinen verbunden, etwa für den Besuch städtischer oder regionaler Einrichtungen.

Rat und Verwaltung rufen alle Bürger auf, bis 31. Oktober Mitbürger für diese Ehrung für die Jahre 2012 und 2013 vorzuschlagen. Die Vorschläge können formlos oder mit einem Formular (im Bürgerbüro/Rathaus erhältlich) eingereicht werden. Sie sollten neben dem Namen und der Anschrift der Person auch eine kurze Beschreibung der ehrenamtlichen Tätigkeit und eine Begründung für den Vorschlag enthalten. Die Auswahl der Geehrten übernimmt eine Arbeitsgruppe, die aus Vertreter von Kirchen, Vereinen und Sozialverbänden besteht. Die Stadt Hilden zeichnet seit 2005 ehrenamtlich Engagierte mit dem Ehrenamtspass aus. Nach heutigen Erkenntnissen wird im Jahr 2015 rund ein Drittel der Einwohner Hilden (56 000) über 65 Jahre alt sein. Die Kommune möchte mit dem Ehrenamt den Erfahrungsschatz dieser Pensionäre für die Gemeinschaft nutzbar machen.

(RP)