Hilden: Stadt Hilden sucht den Super-Geschäftsführer

Hilden: Stadt Hilden sucht den Super-Geschäftsführer

Die Bernd Heuer & Partner Human Resources GmbH sucht im Auftrag der Stadt Hilden und der Stadtwerke Hilden einen "Geschäftsführer mit dem Schwerpunkt Immobilienwirtschaft".

Die Bernd Heuer & Partner Human Resources GmbH sucht im Auftrag der Stadt Hilden und der Stadtwerke Hilden einen "Geschäftsführer mit dem Schwerpunkt Immobilienwirtschaft".

Der oder die Neue soll sich künftig um rund 220 Wohnungen sowie neun Gewerbeobjekte kümmern. Damit haben sich bislang drei Gesellschaften beschäftigt. Sie bleiben erhalten, bekommen aber einen gemeinsamen neuen Chef. Erwartet werden ein einschlägiges Studium, Berufs-, Führungs- und Gremien-Erfahrung. Eine Bewerbungsfrist gibt es nicht. Die beiden großen Fraktionen im Stadtrat, SPD und CDU, haben die Ausschreibung auf den Weg gebracht.

Ihr Ziel: Die kommunalen Immobilien sollen wirtschaftlicher gemanagt werden. Zudem soll Hans-Ullrich Schneider, Geschäftsführer der Stadtwerke Hilden, entlastet werden. Denn Schneider ist in Personalunion auch noch Geschäftsführer der Grundstücksgesellschaft Stadtwerke Hilden und der Infrastrukturentwicklungsgesellschaft Hilden. Die Grundstücksgesellschaft bewirtschaftet die Gebäude Kirchhofstraße 31-35 (Polizeiwache und Gesundheitsamt), das Weiterbildungszentrum Altes Helmholtz und das Bahnhofsgebäude. Die Infrastrukturentwicklungsgesellschaft kümmert sich die beiden städtischen Seniorenzentren, die Sporthalle Hoffeldstraße, die Gemeinnützige Jugendwerkstatt, das ehemalige Evangelische Gemeindehaus Schulstraße und die Feuerwache.

  • Lebensretter für Artgenossen : Dieser Hund aus Hilden ist Blutspender

Der Wohnungsbaugesellschaft Hilden WGH gehören 202 Wohnungen in Hilden, die meisten davon Sozialwohnungen. Den neuen "Super-Geschäftsführer" erwartet also ein anspruchsvoller Job. Er wird bei der Grundstücksgesellschaft der Stadtwerke Hilden angestellt und soll im kommenden Jahr seine Stelle antreten.

Lutz Müller führte zehn Jahre lang die WGH. Sein Vertrag wurde nicht verlängert.

(cis)
Mehr von RP ONLINE