1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Stabile Werte aus den meisten Städten im Kreisgebiet

Coronazahlen am Sonntag : Stabile Werte aus den meisten Städten

32 Menschen sind zurzeit in Hilden mit dem Coronavirus infiziert, in Haan sind es 15. Der Inzidenzwert bleibt am Wochenende relativ stabil. Zweimal geimpft wurden kreisweit bisher mehr als 239.000 Personen.

Gestorben Todesfälle waren an diesem Wochenende nicht zu vermelden. Verstorbene zählt der Kreis Mettmann damit weiterhin bislang insgesamt 764.

Fallzahlen Basierend auf den labortechnisch bestätigten Fällen verzeichnet der Kreis Mettmann am Sonntag kreisweit 219 Infizierte, 6 mehr als am Freitag. Davon leben in Erkrath 25 (+-0; 4 Neuinfizierte, 4 genesen), in Haan 15 (+4; 4 neu, 0 genesen), in Heiligenhaus 17 (-3; 0 neu, 3 genesen), in Hilden 32 (+4; 7 neu, 3 genesen), in Langenfeld 18 (-1; 0 neu, 1 genesen), in Mettmann 17 (+5; 5 neu, 0 genesen), in Monheim 14 (-2; 0 neu, 2 genesen), in Ratingen 59 (-2; 2 neu, 4 genesen), in Velbert 23 (+1; 2 neu, 1 genesen) und in Wülfrath 1(+-0; 0 neu, 0 genesen).

Als genesen gelten inzwischen 23.567 Personen (17 mehr als am Freitag).
In Krankenhäusern werden aktuell  8 Corona-Patienten aus dem Kreisgebiet behandelt (-2 gegenüber  Freitag).
In Quarantäne befinden sich im Kreisgebiet augenblicklich 414 Personen (keine Veränderung gegenüber Freitag).

Impfung Bisher wurden im Kreis Mettmann 285.984 Menschen mindestens einmal geimpft. 239.395 von ihnen haben bereits die zweite Impfdosis erhalten.

Die Inzidenz (Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb der letzten 7 Tage) liegt am Sonntag bei 25,1 (-1,5 gegenüber vergangenen Freitag).