1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Sportlicher Polizist stoppt in Hilden flüchtenden Ladendieb

Aus dem Polizeibericht : Sportlicher Polizist stoppt flüchtenden Ladendieb

Durch einen Hechtsprung über einen Zaun gelang es einem Beamten in Hilden, einen flüchtenden Dieb zu Boden zu bringen.

Fitness, Ausdauer und ein gutes sportliches Leistungsvermögen sind für den Wach- und Wechseldienst bei der Polizei unabdingbar. Dies beweist die Festnahme eines Ladendiebes in Hilden am Donnerstag: Nur dank eines Hechtsprunges nach mehreren Metern Anlauf konnte ein Polizeibeamter einen flüchtigen Ladendieb schnappen und festnehmen.

Gegen 17 Uhr wurde der Polizei ein Ladendiebstahl in einem Bekleidungsgeschäft an der Mittelstraße in Hilden gemeldet. Die Polizei war sehr schnell vor Ort und konnte den vermeintlichen Ladendieb sichten und zu Fuß bis zur Hagdornstraße verfolgen. Hier konnte der Täter jedoch zunächst flüchten und in Richtung Engelbertstraße davonlaufen, wobei er seinen Rucksack mit den entwendeten Kleidungsstücken wegwarf.

Die Polizisten gaben ihre Verfolgung jedoch nicht auf – und so konnte ein Beamter den Ladendieb schließlich auffinden – er hatte sich in einem Kelleraufgang versteckt. Der Aufforderung, seine Hände zu zeigen und langsam die Kellertreppe nach oben zu kommen, kam der Ladendieb jedoch nicht nach: Vielmehr schubste er den Polizisten zur Seite und rannte erneut davon. Weit kam er jedoch nicht, denn der Polizeibeamte war schneller – und offenbar sportlicher: Als der flüchtige Mann über einen Gartenzaun kletterte, konnte der Polizist den Ladendieb nach einem Anlauf von zehn Metern durch einen Hechtsprung über den Zaun packen und zu Boden bringen. Gemeinsam mit zwei weiteren Polizeibeamten konnte der Polizist dem Mann nun schlussendlich Handschellen anlegen.

Bei der Kontrolle seiner Personalien stellten die Beamten fest, dass es sich bei dem Ladendieb um einen 26 Jahre alten Kampfsportler (Mixed-Martial-Arts) und Ringer aus Osteuropa handelt. Er wurde vorläufig festgenommen und zur Wache gebracht. Im Zuge der weiteren Ermittlungen konnten die Polizeibeamten auch den von dem Dieb weggeworfenen Rucksack auffinden – mitsamt der entwendeten Kleidungsstücke. Nach Abschluss der Maßnahmen wurde der Mann wieder aus dem Polizeigewahrsam entlassen – auf ihn warten nun gleich mehrere Strafverfahren.