1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden
  4. Lokalsport

Basketball: Solide nächsten Erfolg holen

Basketball : Solide nächsten Erfolg holen

In der Basketball-Oberliga hat der TuS Hilden bei den Giants Düsseldorf II Rang vier im Blick.

Giants Düsseldorf II — TuS Hilden. In der Basketball-Oberliga trennt sich in diesen Wochen die Streu vom Weizen. So erwartet auch den TuS 96 eine richtungsweisende Aufgabe. Denn mit einem Sieg bei den punktgleichen Giants klettern die Hildener auf Rang vier und setzten sich damit vorerst im oberen Tabellendrittel fest.

Allerdings treffen die Itterstädter erneut auf einen unbekannten Gegner, denn das Gesicht der Düsseldorfer Mannschaft wandelte sich beträchtlich. Heather Estey, die in der vergangenen Saison als Trainerin agierte und mit dem Team einen Platz im sicheren Mittelfeld holte, verabschiedete sich im Sommer aus beruflichen Gründen nach Russland. Ihr Nachfolger Markus Hallgrimson musste eine neue Mannschaft aufbauen, da mit Dominik Narres und Marvin Linter lediglich zwei Akteure des letztjährigen Kaders blieben. Der bundesliga-erfahrene Hallgrimson läuft selbst in der Giants-Erstvertretung in der 1. Regionalliga auf, spielte zuvor beim Pro B-Ligisten Panthers Schwenningen. Der neue Coach der Zweiten kann auf einen Kader bauen, der vornehmlich aus Akteuren besteht, die den Sprung von der Jugend-Bundesliga in die erste Düsseldorfer Mannschaft noch nicht geschafft haben.

"Die Giants sind ganz schwer einzuschätzen", hat Phillipp Gey erkannt. Doch der Teamsprecher des TuS 96 betont: "Diese junge Mannschaft müssen wir vor allem physisch beeindrucken. Und wenn wir so solide weiterspielen wie bisher, kann es mit einem Sieg klappen." Von einer Pflichtaufgabe will Gey aber nichts wissen, gleichwohl erklärt er: "Wir wollen die Punkte holen." Der Einsatz von Gey selbst ist fraglich (persönliche Gründe), Marten Dahlhaus (Studium) fehlt definitiv. Brahim Bouklata (Wadenprobleme) steht aber ebenso vor der Rückkehr wie Simon Göhler (Magen-Darm-Infekt).

Doch auch die Giants haben personelle Sorgen, denn mit Sadit Salihi fällt ein wichtiger Akteur aus. In der Partie gegen den Aufsteiger BBC Heiligenhaus zog er sich einen Jochbeinbruch zu. "Sadat ist das Herz unserer Mannschaft. Ich hoffe, wir können seinen Ausfall kompensieren", sagt Hallgrimson.

(RP/ila)