1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden
  4. Lokalsport

Tischtennis: DJK Blau-Weiß verkraftet Ausfall von Claussen

Tischtennis : DJK Blau-Weiß verkraftet Ausfall von Claussen

DJK Blau-Weiß Hilden - TTC Dormagen 9:5. Trotz des Ausfalls von Philipp Claussen fuhren die Blau-Weißen in der Tischtennis-Landesliga den nächsten Sieg ein.

Die Nummer zwei im Hildener Team stellte sich mit 39 Grad Fieber lediglich für das Doppel mit Norbert Struck zur Verfügung, gab danach aber beide Einzel kampflos ab. "Wir haben in den Doppeln etwas umstellen müssen", erklärte Thorsten Quick. "Wie wir die zwei Punkte geholt haben, war uns letztlich egal", gestand der DJK-Kapitän.

Die Doppel Gerd Oberdick/Thorsten Quick und Martin Link/Frank Röhrig gewannen ihre Begegnungen jeweils knapp mit 3:2 und sorgten so für eine 2:1-Führung, da Claussen und Struck mit 1:3 unterlagen. Neben dem Einzel von Claussen gaben die Blau-Weißen in der ersten Runde aber auch die Partien von Oberdick (2:3) und Quick (0:3) ab und sahen sich plötzlich mit 2:4 im Hintertreffen.

Doch die übrigen Hildener sprangen in die Bresche. Denn Link (3:1), Struck (3:1) und Röhrig (3:2) gewannen ihre Spiele. Außer dem zweiten Einzel von Claussen gaben die Gastgeber danach keinen Zähler mehr ab. Oberdick (3:1), Quick (3:0), Link (3:1) und Struck (3:1) behielten deutlich die Oberhand und machten den 9:5-Erfolg perfekt. Die Hildener kletterten damit auf den sechsten Rang.