1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Sperrungen am Nord- und Ostring​ in Hilden

Fahrbahndecke wird in Hilden erneuert : Sperrungen am Nord- und Ostring

Mit Verkehrsbehinderungen müssen Autofahrer ab Montag, 30. Mai, auf dem Nord- und Ostring sowie der Hochdahler Straße in Hilden rechnen.

Autofahrer aufgepasst: Wie die Stadt mitteilt, wird ein Teil der Fahrbahndecke des Nord- und Ostrings erneuert. Betroffen ist der Bereich der Auf- und Abfahrt Hochdahler Straße.

Dort befinden sich auf der Fahrbahn tiefe Rillen und kleine Mulden. Sie sind offenbar durch eine starke Belastung entstanden und bergen eine Gefahr für Autofahrer.

In der Zeit von Montag, 30. Mai, bis Freitag, 10. Juni, soll die Straßendecke in diesem Bereich erneuert werden. „Dafür wird in dem Bereich Nordring/Ostring die gesamte Auf-/Abfahrt zur Hochdahler Straße gesperrt“, erklärt Stadtsprecherin Lina Schorn. Der zuständige Landesbaubetrieb Straßen.NRW schildert eine Umleitung über die Richard-Wagner-Straße und die Gerresheimer Straße aus, hieß es weiter. „Während der gesamten Baumaßnahme ist auf dem Nord- bzw. Ostring im Bereich der Baustelle nur eine Spur befahrbar. Damit der Verkehr weiterhin den Nordring befahren kann, richtet Straßen.NRW eine Ampelanlage ein, die den Verkehr abwechselnd regelt“, so Schorn weiter.