1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

SPD Hilden wehrt sich gegen Klima-Schelte der Bürgeraktion

Hilden : SPD wehrt sich gegen BA-Vorwurf

Die SPD reagiert empört auf Äußerungen von Ludger Reffgen (Bürgeraktion), sie begegne klimatischen Verschlechterungen „im Schneckentempo“, wie Fraktionsgeschäftsführerin Anne Kathrin Stroth mitteilt.

Es sei erst auf Vorschlag der SPD im Umweltausschuss der Beschluss gefasst worden, ein umfassendes Konzept zur Klimaanpassung für die Stadt durch einen wissenschaftlichen Fachdienst in Auftrag zu geben.

Unverständlich bleibe die Aussage der Bürgeraktion, der im Januar gehörte Vortrag der Energieagentur NRW spiele „überhaupt keine Rolle mehr“. Vielmehr liefere dieser wertvolle Informationen, die zum einen allen im Rat vertretenen Parteien eine Entscheidung überhaupt erst ermöglicht haben und zum anderen jedem Interessierten die Dringlichkeit des Themas verdeutlichen konnten. „Die Hildener SPD ist der Ansicht, dass der Klimawandel und seine Folgen uns alle angehen und nicht zum Gegenstand kleinlichen (Vor-)Wahlkampfgeplänkels gemacht werden sollte“, so Stroth.