Hilden: So schön sind historische Häuser im Kreis Mettmann

Hilden : So schön sind historische Häuser im Kreis Mettmann

Es gibt nicht nur sehenswerte Landschaften direkt vor der Haustür,. Sondern auch historische Gebäude, die saniert und gut erhalten sind - und in manchen Fällen auch von innen besichtigt werden können, weil sie Museen beherbergen.

Wülfrath: Die Stadt ist stolz auf ihr historisches Erbe und ihr besonderes Gesicht. Hier eine Ansicht vom Kirchplatz, der schon oft als Filmkulisse diente. Foto: Blazy, Achim (abz)
Haan: Das Haus am Quall ist das ältestes des Ortsteils Gruiten. Die letzte Sanierung erfolgte 2002. Foto: Blazy, Achim (abz)
Ratingen: Schloss Linnep in Breitscheid hat eine fast tausendjährige Geschichte und wird gerne für Feiern genutzt. Foto: Blazy, Achim (abz)
Langenfeld: Die Dückeburg war einst ein Rittersitz. Nach einem Brand 1795 wurde der Gutshof neu errichtet. Foto: Blazy, Achim (abz)
Monheim: Die Marienburg wurde dem großen Vorbild in Westpreußen nachempfunden. Foto: Blazy, Achim (abz)
Mettmann: Die alte Bürgermeisterei an der Mittelstraße markiert ein malerisches Viertel und beherbergt Stadtgeschichte. Foto: Blazy, Achim (abz)
Hilden: Das "Haus auf der Bech" gilt als das älteste der Stadt (1588) und liegt im Ortskern. Es wurde 1980 saniert. Heute wird es von der städtischen Jugendförderung genutzt. Foto: Blazy, Achim (abz)

Doch auch "nur" von außen haben sie RP-Fotograf Achim Blazy beeindruckt, der auf der Suche nach den Motiven durch viele Städte gefahren ist. "Wir machen uns nicht bewusst, welche historischen Perlen unsere Heimat zu bieten hat", sagt er. Die Fotos entstanden alle in den vergangenen sieben Tagen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE