1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Kommentar: Sieben Jahre sind wirklich genug

Kommentar : Sieben Jahre sind wirklich genug

Es steht jedem Hildener frei, die Bebauung des Schweitzer-Geländes zu befürworten oder sie abzulehnen. Für beide Haltungen gibt es gute Gründe - und sie wurden lange und heftig diskutiert. Das ist richtig, hier hat wahrhaftig niemand irgendeine Entscheidung übers Knie gebrochen.

Es ist aber auch nötig, nach sieben Jahren mal "zu Potte zu kommen", wenn der Rat der Stadt sich schon vor gefühlten Ewigkeiten dafür ausgesprochen hat, das Gelände und die Flächen nicht ungenutzt zu lassen. Mit "Augen zu und durch", wie es der BUND nennt, hat das nichts zu tun. Jeder private Bauherr würde sich angesichts dieser Planungszeit mit Kopfschütteln abwenden. Seiner Forderung - "der Stadtrat sollte die Pläne noch einmal gründlich durchdenken" - ist längst Genüge getan.

GÖKÇEN STENZEL

(RP)