1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Sexuelle Belästigung vor Hildener Grundschule

Polizeieinsatz in Hilden : Sexuelle Belästigung vor Hildener Grundschule

Ein Mann hat pornografische Videos an einer Bushaltestelle vor der Grundschule Beethovenstraße geschaut und dabei sexuelle Handlungen an sich vorgenommen. Zeugen riefen die Polizei.

Die Polizei hat am Mittwoch in Hilden einen 57-Jährigen festgenommen, der andere Menschen im Bereich der Bushaltestelle Beethovenstraße, direkt vor einer Grundschule, sexuell belästigt haben soll.

Bereits am Dienstagmorgen war die Polizei gegen 7.30 Uhr alarmiert worden, weil ein Mann an der Haltestelle Pornos auf seinem Smartphone angesehen und dabei sexuelle Handlungen an sich vorgenommen habe.  Als die Polizei eintraf, war der Verdächtige jedoch schon verschwunden.

Einen Tag später hat ein Zeuge erneut die 110 gewählt, als der Mann wieder an der Bushaltestelle auffällig wurde. Aufgrund des Einsatzes vom Vortag war die Polizei vorgewarnt und hatte den Bereich im Rahmen der Schulwegsicherung und Streife verstärkt in den Fokus genommen – so konnte der Mann um kurz vor 8 Uhr an der Bushaltestelle festgenommen und zur Wache gebracht werden.

Die Polizei stellte das Smartphone als Beweismittel sichergestellt, um es auf möglicherweise strafbare Inhalte zu untersuchen. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen sexuellen Handlungen vor Kindern ein.