Hilden: Sekundarschule jetzt mit Homepage

Hilden : Sekundarschule jetzt mit Homepage

Das Lehrerteam lädt Eltern und Schüler zu jeweils zwei wichtigen Terminen ein. Dort sollen Ideen und Wünsche zusammengetragen werden.

Die neue städtische Sekundarschule in Hilden macht ständig Fortschritte. Seit gestern ist die Homepage online, berichtete kommissarische Schulleiterin Sabine Klein-Mach. Dort werden die jetzt 100 angemeldeten Schüler und deren Eltern zu vier wichtigen Terminen eingeladen.

Das pädagogische Team besteht zurzeit aus acht Lehrern und lädt die Eltern für den 25. oder 26. Juni um 19 Uhr in die Fabry-Realschule ein. In den nächsten Tagen erhalten die Eltern schriftliche Einladungen. "Wir bieten zwei Termine an, weil wir mit 50 Eltern im Workshop einfacher arbeiten können", erläuterte Klein-Mach. Das Team (so weit es bereits feststeht), will sich persönlich vorstellen. "Wir möchten Ideen und Wünsche der Eltern sammeln und in das pädagogische Konzept einbauen", betont die kommissarische Schulleiterin das partnerschaftliche Miteinander in der Schulgemeinde.

Auch die Schüler werden zu zwei Terminen eingeladen; am 9. und 10. Juli jeweils um 15 Uhr. Die Kinder sollen sich untereinander und ihre Lehrer kennenlernen. "Damit sie ohne Bauchschmerzen in die Sommerferien gehen und voller Vorfreude auf die Sekundarschule sind", betont Klein-Mach. Das persönliche Kennenlernen sei dem Team besonders wichtig.

Auf der Homepage wird das pädagogische Konzept detailliert erläutert. Das sei wichtig, weil das Gründungskollegium zwei Stellen ausgeschrieben hat: eine für die Sekundarschule I, eine für die Sekundarstufe II. Bewerber können sich jetzt auf der Internetseite der Sekundarschule Hilden eingehend informieren. Das ist Klein-Mach wichtig, schließlich sollen die beiden neuen Kollegen das Konzept mittragen und ins Team passen.

Die Sekundarschule Hilden gibt es offiziell ab 1. August. Erst dann wird auch die Schulleitung besetzt. Bis dahin ist Sabine Klein-Mach mit der Leitung kommissarisch beauftragt. Der Termin für die Schuleröffnungsfeier steht auch schon fest: Mittwoch, 4. September, 14.30 Uhr. Die Sekundarschule Hilden und die Fabry-Realschule laufen in den nächsten Jahren parallel im selben Schulgebäude.

Mit dem Start der Sekundarschule zum Schuljahr 2013/14 nehmen die Theodor-Heuss-Hauptschule und die Wilhelm-Fabry-Realschule keine neuen Schüler mehr auf. Alle Schüler, die diese Schulen bereits besuchen, können dort einen Abschluss machen. Die Sekundarschule arbeitet eng mit dem benachbarten Helmholtz-Gymnasium und dem Berufskolleg zusammen. Absolventen der Sekundarschule können dort eine Vielzahl von weiteren Schul- und Bildungsabschlüssen machen.

(RP/rl)