1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Hilden: Schon wieder ein Honda CRV gestohlen – diesmal in Hilden

Hilden : Schon wieder ein Honda CRV gestohlen – diesmal in Hilden

Erst letzte Woche wurde eine Bande gefasst.

Die Diebstähle von Hondas im Südkreis gehen ganz offensichtlich weiter, diesmal wurde ein Honda CRV in Hilden gestohlen. In der Nacht vom Sonntagabend, 21.30 Uhr, bis gestern Morgen, 8.40 Uhr, wurde vom Straßenrand der Köbener Straße ein in Höhe des Hauses Nr. 4 am Fahrbahnrand geparkter schwarzer Honda CRV entwendet. Das berichtet die Polizei.

Wie der oder die Fahrzeugdiebe in den verschlossenen Pkw gelangten, diesen starten und wegfahren konnten, ist bisher noch nicht geklärt. Seit dem Diebstahl fehlt jede Spur von dem gestohlenen Honda mit dem amtlichen Kennzeichen ME-SE 98. "Der Wert des zwei Jahre alten Fahrzeugs, in dem sich zur Tatzeit leider auch der Fahrzeugschein des CRV befand, wird mit rund 25000 Euro beziffert", so ein Polizeisprecher. Bisher liegen der Hildener Polizei noch keine konkreten Hinweise auf den oder die Fahrzeugdiebe und den Verbleib des gestohlenen Honda vor. Polizeiliche Such- und Ermittlungsmaßnahmen im näheren Umfeld des Tatortes wurden veranlasst, führten bisher jedoch nicht zu einem positiven Ergebnis. Ein Strafverfahren und weitere Ermittlungen der Polizei wurden eingeleitet, Fahrzeug und Kennzeichen zur internationalen Fahndung ausgeschrieben.

Erst vor wenigen Tagen berichtete die Polizei von einem Fahndungserfolg: Einige der bisher in Haan und Langenfeld gestohlenen Hondas wurden an der deutsch-polnischen Grenze sichergestellt. Sie sollten offenbar nach Polen überführt werden. Fast alle Männer, die die Wagen zu dem Zeitpunkt fuhren, wurden festgenommen – einer konnte jedoch in einem der gestohlenen Wagen entkommen. Ob es sich bei dem erneuten Diebstahl um die selbe Bande handelt, die weitermacht wie bisher oder ob die Diebstähle nichts miteinander zu tun haben, kann noch nicht gesagt werden. Fest steht allerdings, dass es sich immer um das gleiche Modell handelt; die Autos sind maximal ein bis zwei Jahre als und haben einen Wert von 25 000 bis 35 000 Euro. Vermutet wird, dass sie hier gezielt aufgebrochen und entwendet werden, um sie nach Osteuropa zu verschieben. Besitzer der Wagen, die eine Mischung zwischen SUV und Limousine sind, sollten besonders aufmerksam sein und die Autos falls möglich in einer Garage parken.

Hinweise an die Polizei in Hilden, Telefon 02103 / 898-6410.

(RP)