Hilden: Schauspieler suchen Verstärkung

Hilden: Schauspieler suchen Verstärkung

Die "Itterbühne" braucht handfeste Helfer, die anpacken können.

Seit 21 Jahren erfreut das Laientheater "Itterbühne" sein Publikum Jahr für Jahr mit Komödien, die zum Lachen anregen und den Alltag vergessen machen. In Hilden und Umgebung sind die derzeit zehn Mitglieder längst eine feste Institution. Leider muss sich seit einiger Zeit ein einziger Kulissenbauer um die atmosphärische Ausstattung der bedeutenden Bretter kümmern. Da käme ein Kollege oder eine Kollegin gerade recht. "Für eine Person ist das zu viel Arbeit", bestätigt Regisseur Andreas Brieden. "Aber eine tolle Sache" sei die Arbeit. Denn gerade bei den kleinen Produktionen der Itterbühne sei die Fantasie des Bühnenbauers gefragt. Schnelles und unkompliziertes Umdekorieren erfordere den ein oder anderen handwerklichen Trick. Der Spaß dürfe aber nicht zu kurz kommen. "Es gibt viel zu lachen, vor allem während der Proben" versichert Brieden. Insgesamt sieben Mal tritt die Truppe mit jedem jährlich neuen Stück auf - vier Mal im Herbst, zwei Mal zum Jahresanfang und einmal bei der Auswärtsfahrt ins Haaner CVJM-Haus. Auch wer Spaß am Schauspiel hat, dürfe sich gerne melden, sagt Brieden. Geprobt wird dienstags um 17.30 Uhr.

Der letzte Appell Briedens befasst sich ebenfalls mit der Bühnentechnik. "Wir bräuchten einen Raum, in dem wir unsere Bühnenelemente trocken lagern und gegebenenfalls auch an ihnen arbeiten können" - möglichst zu günstigen Konditionen. Wer sich nun angesprochen fühlt, meldet sich unter manbrieden@outlook.de.

  • Hilden : Itterbühne: Die Hildener lieben ihren Eiermeier

www.itterbühne.de

(höv)