Hilden: Saxophon-Quartett gibt Konzert

Hilden: Saxophon-Quartett gibt Konzert

Die gebürtige Hildenerin Sarah Wünsche ist mit ihrem "Illicium Saxophon Quartett" zu Gast in ihrer alten Heimatstadt. Im Rahmen der Kammermusikreihe "Kunst um halb sieben" wird das Konzert mit dem Titel "Eine Zeitreise" am Mittwoch, 20. Januar, um 18.30 Uhr in der Reformationskirche am alten Markt zu hören sein.

Das Illicium Saxophon Quartett wurde 2012 von den vier jungen Saxophonistinnen Sarah Wünsche, Nanna Ikonen, Yvon Arts und Els van der Weij gegründet, die sich während ihres Studiums am Konservatorium in Utrecht und Amsterdam (Niederlande) kennenlernten.

Eintrittskarten zum Preis von 10 Euro (ohne Ermäßigung) sind bei der Ticket-Zentrale in der Stadtbücherei, Nove-Mesto-Platz 3, oder eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse erhältlich. Die Eintrittskarten sind als Fahrausweis mit VRR-Verkehrsmitteln gültig.

(cis)