Rheinbahn - das ändert sich in Hilden und Haan zum Fahrplanwechsel 2019

Fahrplanwechsel Rheinbahn : Rheinbahn baut Angebot aus

Neuer Schnellbus, andere Zeiten: Zum Fahrplanwechsel ändert sich einiges.

(RP) Die Rheinbahn ändert mit dem Fahrplanwechsel am  6. Januar  ihr Angebot  in ihrem gesamten Netz. Die wichtigste Verbesserung, die vor allem für Anwohner des Hildener Westens interessant sein wird: Eine neue Schnellbuslinie (SB59) verbindet Benrath und Monheim und soll so eine Alternative zur S-Bahn bieten.

Die neue Linie ist besonders schnell, da sie zum Großteil über die A59 führt und lediglich drei Haltestellen anfährt: „Benrath S“, „Monheim, Landwirtschaftszentrum“ und „Monheim, Creative Campus“. Die Busse fahren montags bis freitags von 6 bis 10 Uhr alle 20 Minuten, von 15 bis 19 Uhr alle 40 Minuten und haben an der Haltestelle „Benrath S“ Anschluss an die Linien RE1 und RE5.

Linie 785 Auf dieser Linie passt die Rheinbahn die Fahrzeiten um wenige Minuten an, um den Fahrgästen pünktlichere Verbindungen mit besseren Anschlüssen zu bieten.

Linien SB50, 780, 782 und 785 Für sauberere Luft setzt die Rheinbahn auf diesen Linien nur noch Busse ein, die der Abgasnorm Euro 6 entsprechen.

Linie 787 (Langenfeld)

Wegen geringer Nachfrage entfällt montags bis freitags die Fahrt um 20.50 Uhr zwischen „Briefzentrum“ und „Karl-Benz-Straße“. Die Fahrt um 21.03 Uhr wird auf 21 Uhr vorverlegt, um für die Mitarbeiter des Briefzentrums einen besseren Anschluss an die S6 zu schaffen.

Linie 789 (Monheim/Düsseldorf)

Diese Linie fährt häufiger von Hellerhof nach Monheim und zurück: Montags bis freitags in der Hauptverkehrszeit ergibt sich durch zusätzliche Fahrten zwischen den Haltestellen „Eichsfelder Straße“ und „Monheim, Rheinpark“ ein Zehn-Minuten-Takt, sodass das Gewerbegebiet besser angebunden ist.

Linien 790 und 791 (Langenfeld/Monheim)

Beide Linien fahren auf Wunsch der Stadt Monheim montags bis freitags in der Hauptverkehrszeit zwischen den Haltestellen „Monheim, mona mare“ und „Langenfeld S“ im 10-Minuten-Takt. Dadurch ergibt sich auf der Baumberger Chaussee ein Fünf-Minuten-Takt.

Alle Änderungen im Detail unter www.rheinbahn.de

Mehr von RP ONLINE