Reparaturen der Fahrbahndecke der A3 führen zu Sperrungen

Hilden : A3: Reparaturen der Fahrbahndecke führen zu Sperrungen

Einige Spuren der A3 werden ab sofort bis Samstag, 23. Februar, und von Montag, 25. Februar, bis Samstag, 2. März, gesperrt. Wie die Straßen-NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg gerade mitteilt, reparieren die Mitarbeiter in beiden Fahrtrichtungen zwischen dem Autobahnkreuz Hilden und der Anschlussstelle Solingen Fahrbahnschäden.

Jeweils zwischen 21 und 5 Uhr stehen daher  in Fahrtrichtung Frankfurt nur eine Spur und in Fahrtrichtung Oberhausen zwei Spuren zur Verfügung.

Seit März 2017 saniert Straßen NRW abschnittsweise die Fahrbahn der A3 zwischen der Anschlussstelle Leverkusen-Opladen und dem Autobahnkreuz Hilden. Bis Sommer 2018 erfolgte die Erneuerung des ersten Bauabschnitts von Opladen bis Solingen. Im Oktober 2018 begannen die Arbeiten im zweiten Abschnitt von Solingen bis Hilden. Abschließend werden die Fahrbahnen in der und um die Anschlussstelle Solingen erneuert (3. Bauabschnitt), teilte der Landesbetrieb weiter mit.  „Ebenso ist eine Sanierung der asphaltierten Flächen in den Tank- und Rastanlagen Ohligser Heide Ost und West vorgesehen. Im Zuge der Bauarbeiten wird die Nutzbarkeit der Anlage weitgehend eingeschränkt möglich sein. Beide Anlagen werden im Laufe der Sanierung im Außenbereich der Autobahn für jeweils vier Wochen geschlossen sein“, hieß es weiter.

In Fahrtrichtung Oberhausen werden zunächst die Standspur und der rechte Fahrstreifen erneuert. Anschließend erfolgen die Arbeiten in gleicher Fahrtrichtung auf der mittleren und linken Spur. Danach erfolgt in gleicher Weise die Sanierung der Richtungsfahrbahn Frankfurt. Ende 2020 sollen die Arbeiten sowohl an der Autobahn als auch an den Tank- und Rastanlagen abgeschlossen werden.

„Gleichzeitig zu den Arbeiten im zweiten Abschnitt wird ab November 2018 mit dem Vorbereitungen für den Ersatzneubau des Kreuzungsbauwerks im Autobahnkreuz Hilden angefangen. Das Bauwerk, welches die A3 über die A46 führt, ist marode und muss abgerissen und neugebaut werden. Die Arbeiten auf der A3 und im Kreuz Hilden werden miteinander koordiniert“, so Straßen NRW.

(tobi)
Mehr von RP ONLINE