1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Razzia: Polizei geht gegen Clan-Kriminalität vor

Hilden : Razzia: Polizei geht gegen Clan-Kriminalität vor

Polizei, Zoll und Ordnungsämter haben mit einem gemeinsamen Einsatz in Erkrath und Hilden sowie in Langenfeld am Wochenende ein weiteres Zeichen gegen Clan-Kriminalität gesetzt. In Erkrath wurden dabei in der Nacht zu Samstag sieben Objekte an der Brechtstraße, der Kreuzstraße, der Karschhauser Straße, der Sandheider Straße sowie der Professor-Sudhoff-Straße überprüft.

Darunter befanden sich eine Shisha-Bar, drei Cafés, ein Kiosk, ein Wettbüro und eine Spielhalle. Im späteren Verlauf des Einsatzes verlagerten die Sicherheitsbehörden ihre Kontrollmaßnahmen noch zu einer Shisha-Bar an der Benrather Straße in Hilden. Bei ihren Kontrollen in Erkrath und Hilden überprüfte die Polizei die Personalien von insgesamt 125 Personen. Zudem wurden zwölf Fahrzeuge kontrolliert. Von Polizei und Zoll wurden insgesamt fünf Strafanzeigen gefertigt, unter anderem wegen des Verdachts des illegalen Glücksspiels oder wegen des Verkaufs von unverzolltem Kaffee. In  Erkrath wurden acht Ordnungswidrigkeiten zur Anzeige brachte, unter anderem wegen Verstößen gegen die Gaststättenverordnung, informiert die Polizei. Bei der Kontrolle der Shisha-Bar in Hilden wurden 41 Verstöße gegen das Nichtraucherschutzgesetz festgestellt. Zudem stellte der Zoll hier insgesamt 4,5 Kilogramm nicht versteuerten Shisha-Tabak sicher. Auch in Langenfeld wurden bei Kontrollen in Shisha-Bars, Wettbüros, Spielhallen und Bistros in der Nacht zu Sonntag zahlreiche ordnungs- beziehungsweise strafrechtliche Verstöße festgestellt.